Saisonabschluss

Donnerstag 11. April 2019 von Holm

Was für eine aufregende Saison hinter uns liegt, wird der ein oder andere auch von außen schon bemerkt haben. Da fällt das Sporthallenproblem, welches uns bis November durch 2018 begleitet hatte mit nur einem Trainingstag für ALLE in einer Halle am Ende recht gering in die Waagschale.

Rein sportlich standen die Zeichen schon vor Saisonbeginn überall auf Abstiegskampf, denn nachdem in der ersten Mannschaft zwei große Stützen arbeitsbedingt unsere schöne Stadt verlassen mussten , war das große Auffüllen der Mannschaften im Herrenbereich angesagt. Im Nachwuchsbereich kam es seit eingien  Jahren schon zum Spielerschwund, teils durch nachlassende Motivation, teils durch     fehlendes Fingerspitzengefühl im Trainerbereich. Hier mussten wir unsere Ausrichtung ändern und legten das Nachwuchstraining auf viele Schultern aus den eigenen Reihen, mit Erfolg wie man schnell feststellen konnte.

Zu Beginn des neuen Kalenderjahres stand schließlich eine Strukturveränderung der Abteilung an, frische Impulse und neue verantwortliche Köpfe sollen die Abteilung wieder auf Kurs bringen – ob uns hierbei der Hauptverein unterstützen kann, scheint seit der Mitgliederversammlung im März noch fraglicher denn je, denn die Ausrichtung „Fußball First“ wird bereits seit 2017 intensiv vorangetrieben, zum Leidwesen der anderen Sparten.

In der letzten Punktspielwoche (die beste der Saison) gab es noch einmal 5 Siege aus 6 Spielen, schade das jetzt aber die Saison vorbei ist. Die erste Mannschaft verabschiedet sich zwar als Tabellenletzter, aber mit erhobenen Haupt aus der Stadtliga. Einige knappe Niederlagen in der Hinrunde und der fehlende berühmte Lucky Punch in kniffligen Situationen bedeuten den direkten Wiederabstieg. Die zweite Mannschaft konnte erst am letzten Spieltag in der 3.SK im direkten Duell den wichtigsten Sieg der Saison feiern und vom Tabellenende wegspringen und somit den zweiten Abstieg in Folge verhindern. Die dritte Mannschaft war in Ihrer Liga komplett überfordert und geht punktlos zurück in die 5.SK. Die 4.Mannschaft konnte den Vorjahrestitel in der 6.SK nicht verteidigen, am Ende aber ein toller Platz 2 – ob diesmal das Aufsteigsrecht wahrenommen wird?Die 1.Schüler konnte sich in der Stadtliga in der Rückrunde stabilisieren und belegte Platz 5, dennoch war in einigen Spielen noch etwas Luft nach oben. Die 2. Schüler wurde erst zur Rückrunde gemeldet, damit alle Spieler auf ihre Einsätze kommen (vorher 8 Spieler auf nur 7 Spieltage einfach zu wenig) – durch das Regelwerk  bedingt leider ganz unten eingegliedert in der 3.SK und somit am Ende deutlich auf Platz 1 gelandet.

Bis zur Sommerpause erfolgen nun die traditionsreichen Vereinsmeisterschaften im Einzel und Doppel, im Mai wird bereits die neue Saison besprochen, eine Saisonabschlussfeier darf natürlich im Sommer auch nicht fehlen… 🙂

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 11. April 2019 um 17:45 und abgelegt unter Allgemein, Punktspiel, Top News, Verein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.