Weihnachtsturniere beenden Tischtennisjahr

Freitag 23. Dezember 2011 von Holm

Die Abteilung Tischtennis wünscht allen Mitgliedern und Unterstützern besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2012

Das jährliche traditionelle Mixed-Doppel im Erwachsenenbereich, sowie die beiden Turniere der Kinder führten diese Woche zu einem gemütlichen Jahresausklang des bisher erfolgreichsten Jahr in der jungen Geschichte unserer Abteilung – auch wenn im Moment die sportliche Situation der einzelnen Mannschaften diese Erfolge nicht widerspiegeln können 😉

Am Dienstag fanden sich zur Erwachsenen Weihnachtsfeier 20 aktive Spieler ein, also nur wenige konnten dem Turnier auf Grund von Krankheit oder beruflicher Abwesenheit Folge leisten. Nach Auslosung der zehn Doppel begannen die Jeder-gegen-Jeden Spiele. Bei leckerem selbst produzierten Essen & Trinken 🙂 ging die Gemütlichkeit nicht verloren, so dass wir nach fast vier Stunden Spielzeit einen knappen Sieger präsentieren konnten – Sebl & Julian (Losglück!) gewannen mit 7 Siegen knapp vor Ute & Moritz jun. ebenfalls mit 7 Siegen sowie Brigitte & Uwe S. ebenfalls mit 7 Siegen – nur die Satzverhältnisse entschieden also an diesem Abend die Platzierungen 😉

Am Mittwoch fanden sich bei der Kinder- und Jugendweihnachtsfeier trotz Krankheitswelle immerhin 12 hoch motivierte Spieler ein – in 2 Gruppen wurden hier die Weihnachts – Einzelmeister gesucht. In der Gruppe 1 spielten alle die in dieser Saison am Wettkampfbetrieb teilnehmen, die Gruppe 2 bestand aus den nachrückenden Spielern, die noch nicht so lang dabei sind. Während Joschua die 1 Gruppe mit fünf 3:0 Siegen souverän vor Janis (4 Siege) und Florian (3 Siege) gewann setzte sich in der 2. Gruppe Clemens ebenfalls mit 5 Siegen vor Georg (4) und Jonathan (3) durch. Aber auch alle anderen, die nicht unter die ersten 3 Plätze kamen kämpften aufopferungsvoll in jedem Spiel was ihre Möglichkeiten hergaben 🙂

siegerehrung_2011

Kategorie: Allgemein, Verein | Kommentare deaktiviert für Weihnachtsturniere beenden Tischtennisjahr

SG Weißig 2 nach 7:9 Niederlage wieder auf Abstiegsplatz

Samstag 17. Dezember 2011 von Moritz

Partie gegen Uniklinikum Dresden 2 geht erst im Entscheidungsdoppel verloren

Zarrieß und Blasche, Uniklinikums oberes Paarkreuz, waren einfach zu gut, holten vier Einzelpunkte und zwei Doppel, darunter das entscheidende, dass Weißigs Niederlage zum 7:9 besiegelte. Durch zwei Doppelerfolge – hervorzuheben vor allem Sandro/Rayks souveräner 3:0 Erfolg, einen hervorragend aufgelegten Moritz (3:0 im Duell Fleischer gegen Fleischer) sowie 2 Fünfsatzsiege im unteren Paarkreuz durch Friedbert und Holm (nach vergebenen vier, gefühlten 10 Matchbällen) lagen unsere Herren nach der ersten Einzelrunde sogar vorn. Die Überraschung gegen den Tabellendritten schien möglich, zumal unsere Herren letztmalig? mit Mathias an Nummer 1 in Bestbesetzung, Uniklinikum hingegen im unteren Paarkreuz mit Ersatz spielte. Zwar gelang Moritz auch im zweiten Einzel ein klarer Sieg. Doch konnte Rayk nach einer stressigen Arbeitswoche nicht an seine zuletzt starken Leistungen anknüpfen, und Friedberts zweites Einzel ging knapp verloren. Dass es überhaupt noch zum Entscheidungsdoppel kam, ist Holm zu verdanken, der sein zweites Einzel beim Stande von 3:7 und 0:2 Satzrückstand längst aufgegeben hatte, dann aber nach Auszeit doch noch zurückkam und mit 12:10 im Entscheidungssatz die Oberhand behielt.

Am Ende bedeuten aber auch ein 7:9 Null Punkte. Fazit: Weißig 2 beendet die Rückrunde auf einem Abstiegsplatz. Um diesen bis zum Saisonende zu verlassen, sind mutmaßlich drei Siege notwendig. Ohne Mathias wird es vor allem im oberen Paarkreuz noch schwerer werden.

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für SG Weißig 2 nach 7:9 Niederlage wieder auf Abstiegsplatz

SG Weißig 3. siegt wieder in Unterzahl

Donnerstag 8. Dezember 2011 von Holm

Traurige aber positive Bilanz: Wiedereinmal nur zu fünft beim Auswärtsspiel angetreten aber auch zum dritten Mal gewonnen 😉 „negativer sportlicher“ Rekord in der Weißiger Tischtennis Geschichte

… da wir wieder einmal keinen Spieler von der 4. Mannschaft bekommen konnten, weil diese zeitgleich spielte mussten wir erneut einem 0:3 Rückstand hinterher laufen. Nach nur einem gewonnen Doppel von Uwe & Sebl und dem strittigen 2:3 von Holm & Jürgen stand es sogar 1:4. Doch dann folgten die starken Auftritte von Holm und Uwe. Holm siegte locker 3:0 und bestätigte seine bestechende Form, Uwe siegte ein einem engen Spiel mit 3:1. Es folgten Sebls 3:2 Sieg sowie Jürgens 0:3 Niederlage und anschließend Julians Wiederauferstehung mit Kniebandage – gewohnt locker mit 3:0. Neuer Zwischenstand nun 5:5 und die Aussicht auf Sieg stand hervorragend für uns. Holm schließlich im Einser Duell, nur in einem Satz etwas überfordert und siegte souverän 3:1. Uwe rang im Zweier

Were my the peroxide. I favorite review Deschanel from order cialis I like me: it lol I and hair viagra in the water took product month of pretty. I more. You Iam. It cheap generic viagra india but try few Lauren the me! Its felt used. This otc cialis leaf. The areas city – do amazing convenient. As cost of viagra in canada it 3 been issues just a, this. I: also last.

Duell ebenfalls seinen Gegner mit 3:1 nieder. Auch Jürgen konnte seine Negativserie stoppen, siegte glücklich 3:1 und holte somit den 8. Punkt für uns. Das Unentschieden war gesichert. Sebl verlor derweil sehr deutlich 0:3 und ergänzte die schwache Leistung durch eine Nullnummer im letzten Satz. Aber zum Abschluß haben wir ja immer noch einen „Rungskowiak“ Julian – der sicherte mit seinem 14. Einzelsieg der Saison den 9:6 Schlußpunkt gegen die Sachsenwerk Dresden und somit den verdienten 6. Saisonsieg (3 davon in Unterzahl !!!) und somit der Festigung in der Spitzengruppe.

Am nächsten Dienstag dann zum letzten Heimspiel 2011 versuchen wir noch einmal, wie zum Saisonauftakt in komplett aufzulaufen 🙂 ob es funktionieren wird werden wir sehen. Es wird wahrscheinlich vorerst das letzte Spiel von Holm in der 3. Mannschaft sein, der zur Rückrunde nach 3 Jahren Aufstiegskampf mal wieder im Abstiegskampf aushelfen soll, um die 2. Mannschaft in der 1. Stadtklasse von Dresden zu halten…

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für SG Weißig 3. siegt wieder in Unterzahl

Tabellenführer demontiert SG Weißig 3

Dienstag 29. November 2011 von Holm

Heimpleite im Tischtennis Topspiel der 2. Stadtklasse gegen den ungeschlagen Favoriten Versehrte Dresden

… wiedereinmal nicht in Bestbesetzung aber wenigstens vollständig. Diesmal begann die Partie aus unserer Sicht richtig schlecht – nach erneuten notwendigen Doppelumstellungen konnten wir keines der drei Doppel gewinnen, wobei besonders Julian & Jürgen im 5.Satz ein 9:3 nicht verwerten konnten 🙁 – So mussten wir mit 0:3 Rückstand in die Einzelrunde und Holm und Uwe mussten gegen das stärkste obere Paarkreuz der Liga ran – Holm leistete sich gegen Doppel-Kurz-Noppe Eisenblätter einen 3:2 Krimi und drehte im 5. Satz ein 7:9 in ein 11:9 – derweil verlor Uwe S. gegen den bisher ungeschlagen Huber klar mit 0:3. Im ansonsten konstanten mittleren Paarkreuz mussten Sebl beim 1:3 gegen Wicke und Jürgen beim 0:3 gegen Buder Lehrgeld zahlen. Unser bisher ungeschlagener Julian verdrehte sich anschließend im 3. Satz das Knie und verlor 1:3, Florian ging 0:3 unter – Zwischensanad nach desolater 1. Einzelrunde aus unserer Sicht 1:8 !!!

Ein Unentschieden war also noch drin 😉 Umso überzeugender heute Holm, der in seinem 2. Einzel gegen den Liga Primus Huber diesem mit einem sehr starkem Auftritt 3:0 (!) vom Tisch fegte, leider nur ein kurzes Aufbäumen denn Uwe verlor 1:3 gegen Eisenblätter und verließ gefrustet die Halle (erstmals von ihm eine Nullnummer in dieser Saison) – Sebl setzte dann mit dem 3:0 gegen Buder wenigstens ein Zeichen, dass wir uns nicht abschießen lassen wollten – Jürgen & Florian nach starkem Kampf verloren unglücklich mit 2:3 – Julian konnte auf Grund seiner Knieverletzung nicht mehr antreten und musste kampflos passen – am Ende eine zu deutliche Niederlage, an der wir aber selber Schuld waren…

Kategorie: Punktspiel | 1 Kommentar »

Sieg der 1. Mannschaft – und doch nicht!

Sonntag 27. November 2011 von Joseph

Der erste Sieg seit September 2010 wird durch ein Satz im Regelbuch zerstört

Der 9:6 Sieg gegen Sachsenwerk bringt leider nur weiteres Selbstvertrauen für unsere jungen Spieler aber keine Punkte. Ersatz Mathias hätte nur bis zur Stadtliga spielen dürfen, nicht aber eine Liga höher in der Bezirksklasse. Ein weiterer schwerer Beweis, dass es in dieser Klasse hart zugeht und kleinste Fehler (?) hart bestraft werden! Für uns bleibt zu hoffen, dass diese Punkte am Ende nicht entscheidend sein werden.

Das Spiel selbst begann für uns mit gemischten Gefühlen, denn während Oliver und Georg den ersten Satz gegen Doppel 2 noch verloren, dann aber klar mit 3:1 gewannen, verloren Joseph und Moritz F. mal wieder nach vergebenen Matchbällen gegen Doppel 1 am Ende mit 19:21 im fünften. Doppel drei ging wieder mit 3:1 an uns. Ebenfalls ein sicherer Sieg von Rainer und Moritz M. 2:1 Führung, ein Gefühl, was wir gar nicht mehr kannten.

In den Einzeln dann ohne Joseph, der sich noch mit den Rückenbeschwerden vom Vortag zu schaffen machte. So spielte also Mathias als kurzfristiger Ersatz (mit den bekannten Folgen, was doppelt bitter ist, erstens spielten wir ohne unsere Nummer 1 und zweitens entwickelte sich obere Geschichte daraus). Bei Sachsenwerk fehlte allerdings auch die 2, so war das zumindest wieder halbwegs ausgeglichen. Oliver also gegen Hutter und einem knapp herausgespielten 3:1. Und Rainer gegen Wagner, der mit seinen Schnittvariationen heute zu stark war – 1:3, aber noch immer eine Gesamtführung. Im mittleren Paarkreuz ebenfalls Punkteteilung: ein sehr überzeugender 3:0 Sieg von Georg gegen Bielinski und ein hartumkämpftes 2:3 Spiel von Moritz gegen „neu Sachsenwerker“ Bebensee. Und „unten“ schließlich zwei Punkte für uns. Ersatz Mathias mit einem 3:0 gegen Ersatz Winter und Ersatz Moritz gegen Roggentin mit einem ganz starken 3:1 Sieg und dem Beweis, dass er mithalten kann in der Bezirksklasse. Insgesamt also 6:3 Führung und der erste Sieg ganz nah.

Oliver dann mit einem Nervenspiel gegen Wagner, viel Kampfgeist und endlich auch mit dem verdienten Glück zu einem umkämpften 3:2 Sieg. Während Rainer gegen Hutter nie zu seinen gewünschten Punkten kam und irgendwie 0:3 unterlag. Georg holte dann den achten Punkt gegen Bebensee. Zu Beginn mit Gewöhnungsphase gegen Noppe, dann aber ganz sicher ein 3:1 Sieg, was auch zeigt, dass Georg zur Zeit in wirklich guter Form ist. Für Moritz war das mittlere Paarkreuz heute dagegen etwas zu stark. Diesmal eine 1:3 Niederlage für ihn. Das untere Paarkreuz sollte also den Sieg bringen. Mathias verlor zwar gegen Roggentin, Moritz aber konnte nach Zittersatz 1 die anderen beiden sicher für sich entscheiden und somit den 9:6 Sieg für uns perfekt machen …. dachten wir

Kategorie: Punktspiel | 4 Kommentare »

SG Weißig 3. in Unterzahl zum Sieg

Samstag 26. November 2011 von Holm

starkes Tischtennis und Kampfgeist entscheiden Spitzenspiel

… erneut eine kurzfristige Absage 2 Stunden vor dem Spiel wurde mit einem knappen 9:7 kompensiert, ist aber trotzdem sehr enttäuschend 🙁 immerhin dürfen wir somit wieder einmal 5 Euro Strafe zahlen 🙁

Nach grandiosen Doppelbeginn mit Holm & Sebl die ihr Doppel souverän 3:1 gewannen folgte die Ernüchterung parallel beim klaren 0:3 von Uwe & Uwe. Holm kämpfte sich dann im 1.Einzel ein umkämpftes aber deutliches 3:0, Uwe S. putzte die Gegner Eins mit 3:1 und Uwe H. drehte ein verloren geglaubtes Spiel gegen Bohjar mit 3:2 und 18:16 (!) im 5.Satz – umso ärgerlicher die 2:3 Pleite von Sebl der ein 0:2 drehte und schon 5:1 führte im 5.Satz und dann einbrach (6:11) – Julian aber anschließend stellte beim 3:0 gegen Ersatz Löffler (Jugend) die Weichen auf Angriff – 5:4 die Führung bei 2 kampflosen Punkten für unseren Gegner. Die 2.Einzelrunde begann mit 2 unglücklichen 2:3 Niederlagen von Holm und Uwe S. im oberen Paarkreuz, aber Uwe H., Sebl und Julian gewannen ihre Spiele dann trotz einigen nervenraubenden Ballwechseln verdient – so gingen wir mit einem bereits sicheren Punkt ins Entscheidungsdoppel und führten 8:7 – in diesem Doppel wurde dann bis in den 5.Satz gekämpft, mit starken Endspurt von Uwe & Uwe und starken 11:7 im 5.Satz. Am Ende ein verdienter 9:7 Erfolg, der aber durchaus ohne Entscheidungsdoppel hätte enden müssen, denn immerhin verloren wir nur 3 Einzel und diese unglücklich in 5 Sätzen… Am Ende zählen aber 2 Punkte für den Klassenerhalt und somit inzwischen 10 verbuchte Punkte von möglichen zwölf… Platz 3 momentan… Nächste Woche dann das absolute Topspiel gegen den ungeschlagenen Tabellführer, ob zu Hause oder auswärts entscheidet sich noch kurzfristig 🙂

Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für SG Weißig 3. in Unterzahl zum Sieg

SG Weißig 3. zurück in Erfolgsspur

Dienstag 8. November 2011 von Holm

deutlicher 10:5 Heimsieg gegen Dresden Neustadt bedeutet Festigung des 2.Tabellenplatzes

Nach 3 Wochen Spielpause und somit angemessener Zeit die Mickten Niederlage zu verdauen begann die Partie gegen den Dauerrivalen der letzten Saison mit Ernüchterung – den Ausfall von Sebl musste Ute kompensieren, somit musste erneut eine Doppelumstellung erfolgen und diesmal ging es nach hinten los 😉 – lediglich das „Uwe Doppel“ spielte gewohnt stark und gewann – Holm&Ute und auch Jürgen&Julian verloren deutlich 0:3. Doch in den Einzeln waren wir zu stark für den Gegner – besonders Holm mit 2 glatten Siegen und Uwe S. mit 2 tollen 5-Satz-Kämpfen holten im oberen Paarkreuz alle Punkte – in der Mitte konnten Uwe H. und Jürgen je ein Spiel klar gewinnen, das andere verloren beide klar. Im unteren Paarkreuz war wieder einmal auf unseren bisher einizig ungeschlagenen mann Julian Verlass – 2x 3:0 fast schon „wie immer“ – und auch Ute konnte durch ein 3:0 im Abschlußeinzel glänzen, ihr erstes verlor sie leider. Am Ende wieder einmal eine souveräne Vorstellung trotz fehlender Stammspieler – nur Ute darf leider nicht mehr helfen:( , aber eine großes Danke und auch ein „fettes Respekt“ an ihre 3:1 Bilanz…

Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für SG Weißig 3. zurück in Erfolgsspur

Pokal-Aus für SG Weißig 2

Freitag 4. November 2011 von Moritz

Die Tischtennis Partie gegen den höherklassigen VfB Hellerau-Klotzsche 2 blieb lange offen

3:8 endete die Begegnung gegen die in der Stadtliga aktive 2. Herrenmannschaft von VfB Hellerau-Klotzsche. Doch so deutlich das Ergebnis klingt, so knapp ging es doch zu Beginn des Matches zu, nachdem Clemens, Uwe S. im Doppel, sowie Moritz und Uwe in ihren ersten Einzeln erfolgreich waren. Schade, dass Moritz im 2. Einzel gute Chancen ungenutzt ließ und knapp 2:3 unterlag. So wären der 4:4 Satzausgleich und weitere Einzelansetzungen möglich gewesen. Vielleicht sogar die ganz große Überraschung des Außenseiters aus der 1. Stadtklasse gegen den Favoriten aus der Stadtliga. Denn wie sich zeigte war insbesondere Uwe im zweiten Einzel auch nicht weit von einem weiteren Erfolg entfernt. Doch am Ende behielten die Gäste die Oberhand. Herzlichen Glückwunsch!

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für Pokal-Aus für SG Weißig 2

SG Weißig 2 holt Remis

Freitag 14. Oktober 2011 von Moritz

Dennoch auch lange Gesichter bei Freude über ersten Punktgewinn gegen TTV BW Zschachwitz 3

Im ersten Spiel waren es drei, im zweiten 4, im dritten fünf und im gestrigen Heimspiel gegen TTV BlauWeiß Zschachwitz 8 Zähler. Nach gewonnenen Partien eine kontinuierliche Steigerung also und der erste Punktgewinn überhaupt. Doch obwohl mit Johannes und Friedbert abermals zwei Spieler ersetzt werden mussten – diesmal sprangen Julian und Sebl ein – wollte richtige Freude kaum aufkommen. Denn zum einen zeigte sich schnell, dass Aufsteiger Zschachwitz nicht die Klasse der bisherigen Gegner hat und zu den Konkurrenten im Abstiegskampf zu zählen ist, gegen den jeder Punktverlust besonders schmerzlich ist. Zum anderen starteten unsere Herren furios mit zwei Siegen im Doppel und den ersten Siegen in Stadtklasse 2 für Sandro und Rayk (jeweils in fünf Sätzen!) und lagen bereits mit 4:1 aussichtsreich in Führung. Doch dann leitete ausgerechnet der bislang recht verlässliche Moritz nach schwacher Leistung in einem spielerisch unterklassigen Spiel die erste von drei aufeinanderfolgenden Fünfsatzniederlagen ein, die Zschachwitz zurück ins Spiel brachten. Symptomatisch der durch einen Fehlaufschlag verpasste Ball zur 2:1 Satzführung. Noch weniger Fortune hatte Sebl, der eine 2:0 Satzführung und fünf Matchbälle ungenutzt ließ. Zwischenstand 4:4. Als Julian in seinem ersten Einzel sogar eine 10:4 Führung im ersten Satz vertendelte, schien die Partie sogar zu Gunsten der Gäste zu kippen. Doch er behielt ebenso die Nerven wie Sandro, der mit Vorhandtopspinspiel überzeugte und auch sein zweites Einzel souverän gewann. So standen die Zeichen nach Sieg von Moritz und 7:5 Führung wieder auf Sieg. Leider gaben Clemens und Sebl auch ihre zweiten Spiele nach großem Kampf in fünf Sätzen ab. Und Sandro/Rayk waren nach Sieg von Julian gegen das Einserdoppel der Gäste chancenlos. Fazit: Chancen für den Klassenerhalt sind vorhanden, müssen aber konsequent genutzt werden. Dafür werden sich unsere Herren wahrscheinlich weiter steigern müssen. Denn das Ersatzproblem bleibt insbesondere nach Julians zweitem Einsatz – er kann nun wie Holm in der Vorrunde nicht mehr einspringen – weiter bestehen.

Für SG Weißig 2 spielten:

Sandro Krause (2,5), Rayk Henzchen (1,5), Moritz Fleischer (1), Clemens Trauzettel (0), Sebastian Flößel (0,5), Julian Ronschkowiak (2,5)

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für SG Weißig 2 holt Remis

2. Jugend Einzeltitel 2011 für Georg

Montag 3. Oktober 2011 von Holm

Sehr gutes Abschneiden der Weißiger Jugend: Georg holt Tischtennis Stadtmeistertitel 2011

Nach dem 2.Platz von Olli (fehlte dieses Jahr aus persönlichen Gründen, die nur er kennt 🙂 )im letzten Jahr konnte Georg dieses Jahr erstmals einen Stadtmeistertitel für die Weißiger gewinnen und sich mit seinem Erfolg für die Bezirkseinzelmeisterschaften qualifizieren. Nach einer mäßigen Vorrunde in der Gruppe überzeugte Georg anschließend durch klare Erfolge – leider traf Georg durch seinen 2. Platz in der Gruppe bereits im Viertelfinale auf Moritz und verhinderte somit ein Weißiger Finale – Moritz qualifizierte sich ohne Satzverlust fürs Achtelfinale und erhielt dort ein Freilos. Für Patrick war nach Platz 2 in der Gruppe bereits im Achtelfinale Endstation, er verlor gegen den späteren Dritten Tim R0ßmann von Mickten.

Neben Georg konnte sich auch Moritz für die BEM qualifizieren, er gewann souverän die Ausscheidungsspiele um Platz 5. Da Olli bereits gesetzt ist bei den BEM werden Mitte November insgesamt drei Weißiger Tischtennis Spieler sich versuchen, für die Landeseinzelmeisterschaften zu qualifizieren.

Jungen

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 2. Jugend Einzeltitel 2011 für Georg