Saisonrückblick 2012/2013 – 3. Mannschaft

Donnerstag 20. Juni 2013 von Holm

Vorrunde? Welche Vorrunde?

Es war die Saison der Gegensätze für die 3. Mannschaft – nur 3 Unendschieden in best generic drugs cialis der Hinrunde ließen uns mit 3 Punkten als Vorletzter auf einem direkten Abstiegsplatz überwintern. Doch mit frischen Kräften sollte der Klassenerhalt in der Rückrunde doch noch möglich gemacht werden – während mit Sebastian, Jürgen, Ute und Ecki gleich 4 Stammspieler in die 100mg viagra or 20mg cialis 4.Mannschaft wechselten kamen mit Rückkehrer Lars cialis-topstorerx.com (aus Brandenburg) sowie den beiden Nachwuchsspielern Rezan und Kajetan (beide von DKS) frischer Offensivwind und Ehrgeiz! Als dann auch noch der „Hamburger“ Steffen seine aktive Spielpause beendete sollten wir eigentlich keine Probleme mehr bekommen. So eilte die Mannschaft von Sieg zu Sieg und konnte sogar sich online casino den Luxus erlauben alle 7 Spieler rotieren zu lassen. Lediglich im Rückspiel gegen Aok Dresden ließen wir beide Punkte 36 hour cialis vs daily cialis liegen – ohne Steffen waren wir an dem Tag over the counter viagra at tesco zu schwach gewesen. Die Tabellenführung der Rückrundentabelle war uns allerdings nicht mehr zu nehmen, mehr als Platz 6 insgesamt war aber auch nicht mehr möglich.

Fazit:

Steffen und Lars als ungeschlagenes Einserdoppel, sowie Steffens makellose Einzelbilanz als Nummer Eins brachten uns in der Rückrunde auf die Siegerstraßen – ergänzt durch konstante Leistungen von Lars und Holm, aber auch den starken Auftritten von Rezan tadalafilcialis-storerx im mittleren Paarkreuz und Kajetan im unteren. Die deutlichen Ergebnisse festigte Uwe K., der eine bemerkenswerte Rückrunde spielte, nachdem er in der Hinrunde oft knapp verlor! Und wenn es klemmte, steuerte auch Uwe H. im Uwe-Doppel und in den Einzeln wichtige Punkte dazu.

Saison 2012/13 - Abschlusstabelle der 3. Mannschaft

Kategorie: Punktspiel, Verein | Kommentare deaktiviert für Saisonrückblick 2012/2013 – 3. Mannschaft

Saisonrückblick 2012/2013 – 4. Mannschaft

Dienstag 28. Mai 2013 von Sebastian

Talente gefördert – Erfahrung gesammelt – Klasse gehalten

In der abgelaufenen Spielzeit ging es für unsere Tischtennis Mannschaft in der 5. Stadtklasse vor allem darum Spaß zu haben, Spielpraxis unter Wettkampfbedingungen zu sammeln und natürlich sich insgesamt zu verbessern. Dieses Ziel hat die neu zusammengewürfelte Mannschaft trotz einiger Unwegsamkeiten mit bravour gemeistert. Obwohl die Nennstärke eine Mannschaft nur vier Spieler umfasst, spielten in der gesamten Saison insgesamte 13 Spieler mit. Die Vorrunde war trotz des 8. Platzes eigentlich gar nicht so schlecht wie man auf den ersten Blick vermutet. Immerhin hat die Mannschaft nur gegen die fünf stärksten Gegner verloren. Allerdings hat es mit vier Unentschieden in allen Spielen leider nicht für die vollen zwei Punkte gereicht. Mit etwas mehr Fortune und Mut wären sicherlich einige Punkte mehr drin gewesen. In der Rückrunde kamen einige Talente zur Mannschaft dazu, so dass wir nie Aufstellungssorgen hatten. Eine komfortable Situation, denn in fast allen Spielen konnten wir fortan mit fünf oder sechs Spielern antreten. Nach fünf Siegen, zwei Unendschieden und einer Niederlage stand in der Tabelle der Rückrunde ein 3. Platz zu Buche, was uns in der Abschlusstabelle auf den 6. Platz bringt.

In der abgelaufenen Saison ging es für den ein oder anderen erstmals um echte Punkte, umso erfreulicher ist es, dass unsere Frischlinge gegen die ganz sicheren Haudegen der Liga schon Spiele für sich entscheiden konnten. Für Die SG Weißig spielten Brigitte (1:1) die ausgeholfen hat, Fred (13:9) mit einer bärenstarken Rückrunde, Matthias (5:13) der in der Vorrunde sogar im oberen Paarkreuz siegte, Günter (0:8) der sich wieder rangekämpft hat, Lutz (9:9) als ganz sichere Bank, Sebastian H (0:2) der sich leider verabschiedet hat, Alexander (6:10) mit ganz viel Ehrgeiz, Jörg (2:10) mit erfrischenden Premierenpunkten, Lutz G (0:4) mit ersten Wettkampfspielen, Sebastian (13:1) mit der Eichhörnchen-Taktik, Ecki (4:4) mit unaufgeregtem Spiel, Ute (1:3) mit unglücklichen 5-Satzspielen und Jürgen (3:3) mit offenem Visier.

In diesem Sinne freuen uns jetzt schon auf die neue Saison 🙂

Saison 2012/13 - Abschlusstabelle der 4. Mannschaft

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für Saisonrückblick 2012/2013 – 4. Mannschaft

SG Weißig 3 holt nur einem Punkt

Mittwoch 5. Dezember 2012 von Sebastian

In einem sehr ausgeglichenem Spiel verpasst die dritte Mannschaft den Befreiungsschlag vor der Winterpause

Es Stand ein enorm wichtiges Spiel für unsere Dritte Mannschaft an. Es ging gegen den Tabellenletzten und damit direkten Nachbarn in der Liga: TSV Rotation 2. Die Ausgangslage war klar, gegen den bis dahin sieg- und punktlosen Gegner musste ein doppelter Punktgewinn her.

Da Holm und Uwe H in den letzten Doppeln unglücklich agierten, hatten wir die Doppel umgestellt. In einem schnellen Spiel gegen unbequeme Gegner spielte Holm mit Seppl Doppel 1. Nach einem 0:2 Rückstand hatten wir uns auf dem Gegner eingestellt und langsam die notwendige Konzentration erreicht, so dass der 5. Satz klar an die Weißiger ging. Im Doppel 2 fanden die beiden Uwe’s zu keiner Zeit so richtig zu ihrem Spiel und verloren den 5. Satz. Die Hoffnung lag nun auf Jürgen und Ecki, die sich schnell eine 2:0 Führung herausspielten. Dannach verloren sie allerdings völlig den Faden und gaben unnötig die folgenden Sätze ab. im Fünften Satz stand schnell ein 0:8 auf der Anzeigentafel. Mit beherztem Tischtennis holten die Weißiger sogar noch das 9:10 ehe ein Kantenball die Niederlage besiegelte. Es stand 1:2.

In der ersten Einzelrunde holte Holm nach einem unnötigen 0:2 Rückstand noch den Punkt, während Uwe K trotz schönem Tischtennis wiedereinmal im 5. Satz unterlag. In der Mitte fand Uwe H gegen den stark aufspielenden Dr. Schaef kein geeignetes Mittel und unterlag 0:3, während Sebbl seinem Gegner Schubert mit einem 3:0 keine Chance lies. Ute unterlag völlig überraschend gegen Ersatzfrau Seidler mit 0:3. Jürgen setzte sich allerdings mit einem sicherem und engagierten Auftritt gegen Langhorst durch und holte damit das 4:5 – noch alles drin. Eine seiner besten Saisonleistungen.

In der zweiten Einzelrunde waren die Ergebnisse gespiegelt. Holm verlor sein Spiel mit 1:3. Uwe K hingegen spielte nicht nur schön, sondern endlich auch effektiv und siegte mit 3:1. Uwe H erkämpfte in seinem schwierigen Spiel einen tollen 3:2 Sieg gegen Schubert. Anschließend folgte eine unnötige Niederlage von Sebbl gegen den, zumindest gefühlt, alles treffenden Dr. Schaef. Und auch Ute konnte sich leider nicht gegen ihren Gegner durchsetzen. Damit stand aus Weißiger Sicht schnell ein 6:8 zu Buche und es drohte sogar die Niederlage. Jürgen spielte sein Spiel gegen Ersatzfrau Seidler parallel zum Entscheidungsdoppel. Doch die Weißiger zeigten in den letzten beiden Spielen eine tolle Moral und konnten die Enttäuschung in aggresives Tischtennis umwandeln. Jürgen holte einen souveränen 3:0 Sieg und das zeitgleich mit dem 3:0 von Holm und Sebbl, die dem gegnerischen Doppel 1 mit ganz starken Spielzügen keine Chance auf den Sieg ließen und damit das Unentschieden sicherten.

Wie schon die Spiele in den vorangegangenen Wochen war es ein sehr enges Spiel, in dem 7 Spiele (3 für uns) erst im 5. Satz entschieden wurden. Es war wiedereinmal mehr drin. Doch mit dem einen erkämpften Punkt bleibt Rotation hinter uns und der rettende Platz 7 mit 3 Punkten Abstand definitiv in Reichweite für die Rückrunde. Die Rückrunde beginnt für uns am 15.01. , übrigens mit mindestens einem Punkt gegen die BSV AOK Dresden. Wir freuen uns darauf 😉

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für SG Weißig 3 holt nur einem Punkt

7. Spieltag – Tischtennis Spielberichte

Dienstag 13. November 2012 von Holm

1. Mannschaft – ESV Lok Pirna 2 8:8

Das Spiel begann gar nicht gut für uns. Alle drei Doppel wurden mehr oder weniger deutlich verloren. Als dann auch noch Oliver verlor, schien das Spiel irgendwie an uns vorbei zu laufen. Erst Georg konnte mit einer schönen Leistung gegen die 1 der Gegner den ersten Punkt für uns holen. Im mittleren und unteren Paarkreuz gelangen nach Josephs Niederlage Moritz, Rainer und Philipp den Anschluss herzustellen. Nur noch 4:5 und alles war wieder drin, bei einer super zweiten Einzelrunde.

Doch Oliver brachte heute leider nicht seine gewohnt starke Leistung und verlor auch sein zweites Spiel – 4:6. Aber Georg, Joseph, Moritz und Philipp, der schneller als Rainer fertig war, bogen das Spiel um zum 8:6 Zwischenstand für uns. Nun schauten alle gespannt auf Rainer, der gegen die Langnoppenaufschläge des Gegners erst zu spät die passende Lösung fand und somit nach hartem Kampf mit 1:3 unterlag.

Also musste das Entscheidungsdoppel wieder über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Bei der bis dahin gebrachten Leistung, war allen schnell klar, dass es auf ein Remis hinauslaufen würde. So kam es dann auch. Die dritte Punkteteilung in Folge, die vierte insgesamt für uns. Heute waren es die Doppelleistungen, die uns einen Sieg verwehrten. Daran heißt es zu arbeiten und auch mal umzustellen.

 

2. Mannschaft – SV Motor Mickten Dresden 4: 7:9

Dienstag, 13.11.2012

Trotz eines fulminanten Gastspiels von Ronny mussten die Akteure von SG Weißig 2 ihre erste Niederlage in der laufenden Spielzeit verkraften. In einem dramatischen Topspiel gegen Tabellenführer Mikten 4 fehlte am Ende ein einziger Satz zum Punktgewinn, nachdem Sandro/Rayk im Entscheidungsdoppel schon mit 2:1 Sätzen geführt hatten. Dabei lagen die Weißiger nach der ersten Einzelrunde bereits mit 3:6 in Rückstand, da außer einem Doppel (Sandro/ Rayk mit 11:9 im fünften) einzig Ronny und Rayk für Erfolgserlebnisse sorgten. Letzterer brachte es dabei fertig, im Entscheidungssatz gegen den bis dahin unbesiegten Weselek vier Matchbälle in Folge abzuwehren und sorgte damit für ausgleichende Gerechtigkeit für das Spiel von Moritz, der zuvor zum dritten Mal in der Saison einen 2:0 Satzvorsprung (sogar mit Matchball) noch aus der Hand gab. Doch in der zweiten Einzelrunde steuerte er genauso wie erneut Ronny und Rayk sowie Julian (im ersten Einzel trotz Aufholjagt noch 2:3) einen Zähler bei, und so hatte schließlich Uwe sogar die Führung auf dem Schläger. Doch statt eines Sieges brach diesem bei Satzball im ersten Satz der Schläger. Pech, denn mit fremden Material stand er auf verlorenem Posten. Fazit: Ronny hat wieder Lust auf Punktspiele. Mit ihm im oberen Paarkreuz muss Weißig seine Spitenposition trotz der Niederlage noch lange ncht aufgeben.

3. Mannschaft – SG Motor Trachenberge 3. 5:10

Ein harter Kampf geht kurz nach halb elf zu Ende… nur 2 Spiele die über 3 Sätze gingen spiegeln einen harten Fight zwischen beiden Mannschaften wieder, in dem Trachenberge fünf 5-Satzspiele gewinnen kann und wir nur zwei ;( Hervorzuheben diesmal das mittlere Paarkreuz, wo Uwe Horn und Sebl 3 Punkte holen konnten, im oberen war außer einem klaren Sieg von Holm im Einser Duell heute

viel Pech und wenig Glück in den Spielen ( 2 5-Satz Pleiten von holm und Uwe Keilholz). Im unteren Paarkreuz waren die letzten beiden Einzel von Jürgen & Ute in 5 Sätzen an den Gegner gegangen, sonst hätten wir die Chance auf Entscheidungsdoppel gehabt. Fazit: Es war ein Sieg drin, doch das Pech klebt an den Sohlen im Moment…. 🙁

4. Mannschaft – KTV Langebrück 2 1:9

Auch diese Woche waren wir hoffnungslos unterlegen. Allerdings hätten wir wir auch zwei bis drei Spiele gewinnen können. Im Doppel konnten Jörg und Matthias nach einer 2:0 Führung und zwei Matchbällen im 4. Satz das Spiel nicht für sich entscheiden. Auch Fred ist im 5. Satz mit nur 2 Punkten Unterschied gescheitert. So blieb uns nur der Ehrenpunkt im letzten Spiel durch Jörg.

Kinder- und Jugendmannschaften

Schüler – TTC Elbe Dresden 7:3

Eine knappe Woche nach dem Rückschlag in Radebeul gab es beim Heimspiel gegen den Tabellennachbarn einen wichtigen Sieg für unsere Jungs. Joschua und Nick spielten dabei erneut die Gegner chancenlos und ohne Satzverlust vom Tisch, Clemens und Malte steuerten 2 weitere wichtige Einzelpunkte dazu, konnten aber gegen das vom Gegner taktisch aufgestellte bessere Doppel nicht punkten. Am Ende ein verdienter 7:3 Erfolg und somit die Chance geahrt, die Meisterrunde aus eigener Kraft zu erreichen. Nächsten Dienstag gehet es zum Pokal bei der bisher sieglosen Spvgg Dresden – Löbtau aus der andreen Staffel –> Weißig hier klarer Favorit auf Erreichen des Viertelfinals 🙂

Jugend – SV Am Gorbitzbach 5:5

4 Spieler waren geplant mit Ersatz Nick für die Mission 2 Punkte holen im letzten Spiel – leider zog ein Spielerkurzfristig Dynamo vor uns fiel ersatzlos aus 🙁 Allerdings hatten heute Florian und Nick keine Probleme im Doppel und ihren Einzeln, so dass schnell auf der habenseite 5 Punkte standen – leider gelang es Janis aber nicht im oberen Paarkreuz ein Einzelsieg nach seiner langen Trainingspause zu erringen, so dass am Ende ein mageres Pünktchen beim 5:5 gelang – wäre die Mannschaft komplett, wären es sicher 2 Punkte gewesen… schade drum!!! 🙁 Die Jugend belegt somit in der Endabrechnung der Hinrunde Platz 6 (oder 7).

 

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 7. Spieltag – Tischtennis Spielberichte

6. Spieltag – Tischtennis Spielberichte

Donnerstag 8. November 2012 von Sebastian

1. Mannschaft – BSV 68 Sebnitz: 8:8

Das dritte Spiel in Folge ohne Niederlage. Wieder ist es ein Unentschieden, nun schon das dritte der laufenden Saison, diesmal gegen den vor zwei Jahren noch in der 2. Bezirksliga spielenden BSV 68 Sebnitz.

Die Doppel liefen zunächst ganz gut, Joseph und Philipp überrachsten das gegnerische Einserdoppel mit einem schnellen 3:0, doch Oliver und Georg verloren die Sätze 1 und 2 ganz knapp und das Spiel am Ende mit 1:3. Dafür konnten Moritz und Rainer das Doppel drei mit einem souveränen fünften Satz für uns gewinnen und somit die 2:1 Führung sichern.

Die kommenden Einzelspiele wurden ganz sauber zwischen uns und dem Gegner aufgeteilt. Jedes Paarkreuz teilte sich in der ersten und auch in der zweiten Einzelrunde die Punkte. Dabei konnte jeder Weißiger jeweils ein Spiel gewinnen. Zu erwähnen ist die sehr starke Aufholjagt von Philipp, der bei 0:2 und 4:8 das letzte Einzelspiel noch umbog und 3:2 gewann und Oliver und Georg so mit einem 8:7 Vorsprung in das Entscheidungsdoppel schickte. Leider konnte die kommende 1:0 Satzführung nicht in einen Sieg umgewandelt werden. So wurden auch noch die Doppel schiedlich friedlich mit insgesamt 2:2 aufgeteilt. Beim Endergebnis von 8:8 und 32:32 Sätzen wird klar, das konnte eigentlich nur ein Unentschieden werden.

2. Mannschaft – Dresdner Bank 2: 12:3

Gegen den Tabellennachbarn von Dresdner Bank 2 wurde ein Spiel auf Augenhöhe erwartet. Doch die Gäste traten mit Ersatz an und verspielten ihre Chancen schon zu Beginn mit drei deutlichen Niederlagen in den Doppeln. Nachdem Moritz und Sandro im stark besetzten Paarkreuz nachsetzten, überrannten auch Rayk, Uwe und Friedbert ihre Gegner geradzu. Zwischenstand 8:0. Auch für die siegverwöhnten Weißiger eine neue Erfahrung. Zwar gingen die drei folgenden Punkte an Dresdner Bank. Doch Rayk und Uwe hielten spiel- und nervenstark dagegen; Friedbert holte seinen zweiten Einzelpunkt (Klasse!), und auch Julian revanchierte sich für seine Niederlage aus dem ersten Einzel. Fazit: Weißig 2 kann nun gegen die beiden Giganten der Gruppe Mickten und Hellerau locker aufspielen und hat nach nur fünf Spielen den Klassenerhalt fast schon perfekt gemacht.

3. Mannschaft – SV Motor Mickten 4: 3:12

Weißig 3. verliert stark ersatzgeschwächt aber mit guter Leistung mit 3:12 gegen Mickten… Ausgerechnet am Tag, an dem Timo Boll in der Margon-Arena von Dresden spielte, setzte der Stadtverband Tischtennis Punktspiele an ;( schade … Ein starkes Doppel von Holm & Sebl sowie 2 überraschende Einzel-Siege von Sebl und Jürgen waren die positiven Ausrufezeichen des Abends – Holm hatte wieder einmal mit einer knappen 5-Satz Niederlage Pech und auch Jürgen unterlag im 2. Einzel nur knapp. Für die Rückrunde haben wir den Micktener Spielern bereits eine Niederlage „versprochen“ 🙂

4. Mannschaft – SV Dresden Reick 3: 0:10

So klar wie das Ergebnis waren auch die Kräfteverhältnisse. Mit etwas Glück hätten wir eventuell ein Match holen können. Aber alles in allem geht der Sieg von Reick auch in dieser Höhe voll in Ordnung.

Kinder- und Jugendmannschaften

Jugend – TSV Pactec Dresden: 6:4

1.Saisonsieg für die Jugendmannschaft!!! Mit unseren beiden Top-Ersatz-Spielern Nick und Joschua (zusammen 5 Punkte & 15:0 Sätze!!!) konnte endlich der erste Zweier eingefahren werden. Florian steuerte dabei noch einen hart umkämpften 5 Satz Sieg (eigene 2:0 Führung und 4:8 Rückstand im 5.Satz!) hinzu – am Ende ein knappes 6:4, aber nach Sätzen sehr deutlich 23:14 – es war ein höherer Sieg drin, aber auch ein Unendschieden wäre möglich gewesen…

Schüler – Radebeul Naundorf

Es wäre ein eingeplanter Sieg gewesen, doch der kurzfristige krankheitsbedingte Ausfall von Nick (erschien leider nicht am Treffpunkt) ließ die Hffnung auf einen Sieg erheblich schmelzen – mit nur 3 Spielern wurde die Sache zum Kampf. Doch Clemens und Malte nahmen diesen Kampf im 1.Doppel an und siegten mit überlegten Spiel. Doch Tobias seine unglückliche Niederlage und Maltes Niederlage im 1.Einzel liesen den Rückstand wieder auf 1:5 anwachsen. Clemens kämpfte sich souverän dann zum Sieg und auch Tobias gewann sein 2.Einzel und verkürzte auf 3:5. Doch Malte fehlte heute das Glück genauso wie Clemens im letzten Einzel, der trotz 10:9 Führung im 5.Satz etwas ungeschickt verlor – am Ende ein „knappes“ 3:7 und 2 ärgerlich verlorene Punkte im Kampf um die Meisterrunde. Nun muss unbedingt ein Sieg her gegen TTC Elbe!!!

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 6. Spieltag – Tischtennis Spielberichte

Einladung zur Mitgliederversammlung 2012

Montag 29. Oktober 2012 von Holm

Mitgliederversammlung für die Abteilung Tischtennis – Montag 19. November 2012 um 19 Uhr im Sportpark FunFun

Liebe Sportfreunde der Abteilung Tischtennis, wir möchten alle Mitglieder, der SG Weißig Abt. Tischtennis zu unserer Mitgliederversammlung einladen. Termin ist Montag, der 19.11.2012 um 19 Uhr. Wir werden viagra 100mg dosage dieses Jahr in unserem Vereinshaus „FUN FUN“ im Sportpark Weißig, Heinrich-Lange- Straße 37 zusammenkommen. Nach nunmehr fünf Jahren bei der SG Weißig e.V. haben wir folgende Tagesordnung ausgewählt:

  1. Die letzten 5 Jahre
    canadianpharmacyonline-rx.com Ein kurzer Abriss über die Entwicklung der Abteilung in den cialis commercial find a bathroom vergangenen 5 Jahren
  2. Wo wir stehen
    Aktuelle Berichte der Mannschaftsleiter aus dem Wettkampfbetrieb, Erfolge im Kinder und Jugendbereich, Entwicklung als Kinder-Trainingsstützpunkt Tischtennis
  3. Das liebe Geld
    Der „Finanzminister“ gibt einen kurzen Überblick über die finanzielle Situation der Abteilung und erklärt wovon sie abhängt. Was passiert eigentlich mit meinen Mitgliedsbeiträgen. Wer bezahlt die Halle? und vieles mehr…
  4. Tischtennis ist mehr als Sport – oder – Woher die Bälle kommen
    Wer macht eigentlich was und warum? Wir möchten mit euch über die Struktur und Aufgabenverteilung sowohl im Aktiven- als auch im Freizeit- und Seniorenbereich sprechen. Es gibt viel zu tun, Holm & Sebastian benötigen ganz dringend Unterstützung. Was zu tun sildenafil citrate ist steht auf Seite 2. Wer hilft mit?
  5. Wahl einer neuen Abteilungsführung
    Geschäftsführer Verwaltung, Geschäftsführer Finanzen & deren Stellvertreter
  6. Was war noch?
    Lob, Tadel, Fragen, Wünsche, Sorgen…

ANHANG: Wer hilft mit?

Zu zweit schaffen wir es einfach nicht mehr – Wir brauchen Unterstützung. Auch wenn sich jetzt schon der ein oder andere in unterschiedlicher Form einbringt, bleibt doch viel an Holm Voigt und Sebastian Flößel hängen. Mittlerweile hat unsere kleine Abteilung allerdings fast 100 Mitglieder, zu Zweit ist das nicht mehr durchführbar… Ein kleiner Hinweis: Jeder der sich einbringt kann gestalten und nebenbei gibt es am Jahresende ein wenig Geld.

Geschäftsführer der Abteilung + Stellvertreter
“Mädchen für alles“

Geschäftsführer Finanzen der Abteilung + Stellvertreter
„Alles was mit Geld zu tun hat“

IT-Beauftragter
„Alles was mit der Bereitstellung unserer Internetseite zu tun hat“.

Organisation Vereinsleben
Vereinsmeisterschaft, Sommerfest, Weihnachtsfeier, Ranglisten & Turniere SFV Planung und Durchführung unserer Veranstaltungen, Meldung der Teilnehmer für Ranglisten und Turniere im Herrenbereich im SFV und STTV, Erinnerung und Information von Teilnehmern zu diesen Ereignissen

Unterstützung & Betreuung im Kinder- und Jugendbereich
Logistische Mitbetreuung bei Turnieren, Ranglisten und Meisterschaften, wer kümmert sich mit ein bisschen um unsere Kinder- und Jugendmannschaften – hier spielen immerhin die Spieler pharmacy job in canada unserer Mannschaften in den nächsten Jahren!!!

Aktualisierungen auf www.TopSpins.de
Wir möchten regelmäßige Artikel auf unserer Internetseite veröffentlichen. Spielberichte über Punktspiele, Informationen zu Turnieren, Trainingsanleitungen und sonstige Themen – aber auch Zeitungsartikel für den Hochlandkurier oder Sächsische Zeitung …

Verantwortung Sport- und Spielgeräte
Überprüfung Materialbestand für Spielbetrieb, Beschaffung falls etwas fehlt, Trainingsbälle, Spielbälle, Spielprotokolle, Netzzustand, Wartung Tische und Netze, Gelegentliche Reinigung der Tische, kleine Reparaturen, Neuanschaffungen …

Was fehlt?
Euere Vorschläge

Wir bitten alle Gruppenleiter, diese Einladung in ihren Bereichen an Mitglieder ohne hinterlegte Emailadressen weiterzuleiten, des Weiteren erfolgt eine Ausschreibung auf unserer Homepage sowie einem Aushang in den Sporthallen. Wir freuen uns über die rege Teilnahme.

Mit sportlichen Grüßen
Holm Voigt

(GF Abteilung Tischtennis)

Kategorie: Allgemein, Verein | Kommentare deaktiviert für Einladung zur Mitgliederversammlung 2012

5. Spieltag – Tischtennis Spielberichte

Mittwoch 17. Oktober 2012 von Holm

1. Mannschaft – TSV Pactec Dresden 3

8:8 Unentschieden

2. Mannschaft – Sachsenwerk 2: 9:6

9:6. Mit diesem Resultat siegten die 2. Herren nunmehr im vierten Spiel hintereinander. Spielentscheidend diesmal sie starken Auftritte von Rayk und Julian sowie eine geschlossene Mannschaftsleistung in der zweiten Einzelrunde. In einer äußerst ausgeglichenen Anfangsphase (alle Doppel gingen in den fünften Satz) hatte zunächst Sachsenwerk die Nase vorn: Moritz und Uwe konnten nach verlorenem Doppel (2:3 trotz Abwehr von sechs Matchbällen in den Sätzen 3, 4 und 5) auch in ihren Einstiegseinzeln ihre ersten Niederlagen im laufenden Spielbetrieb nicht verhindern. Friedbert verlor nach 2:0 Satzführung noch den Faden gegen den quasi einbeinig agierenden Andreas Kobisch – Hut ab! – er kann nur ein Bein voll belasten. Doch statt Entmutigung folgte eine furiose Aufholjagt mit fünf deutlichen Erfolgen in Serie, wobei speziell Sandro mit einer Leistungssteigerung glänzte. Warum also, so stellt sich die Frage, sollte es nicht auch gegen die 2. Herren von Dresdner Bank am Ende wieder 9:6 enden? Beginn des Heimspiels ist schon morgen, Donnerstag, 19:30 Uhr.

3. Mannschaft – SG Kleinnaundorf

Achtungserfolg und Lebenszeichen der 3.Mannschaft beim 8:8 Unendschieden beim Tabellenführer und Titelfavoriten aus Kleinnaundorf… das 1. Saisonspiel mit dem kompletten oberen Paarkreuz um Holm & Uwe K. und dem bestmöglichen mittleren Paarkreuz Uwe H. und Sebl, sowie einem wiedererstarkten unteren Paarkreuz um Ecki & Jürgen ebneten diesen kleinen Achtungserfolg und zumindest einen Punkt, der vorher nicht eingeplant war. Holm und Uwe oben wie gewohnt zuverlässig mit 2 hart erkämpften Punkten gegen das wahrscheinlich stärkste obere Paarkreuz der Liga und 5 Punkte von unten (!) sicherten zumindest das Entscheidungsdoppel, welches Uwe K. und Sebl in einem Herzschlagfinale in 5 Sätzen für uns entscheiden konnten… die 3.Mannschaft lebt also doch noch 🙂

4. Mannschaft – SV Dresden Reick 4

Mittwoch, 17.10.2012

Heute waren gegen den Tabellen letzten 2 Punkte eingeplant. Trotz Bestbesetzung konnte aber wieder nur ein unentschieden erreicht werden. Dabei hat es gut angefangen. Die beiden Doppel – bestehend aus Fred und Alex, so wie Lutz und Matthias – konnten ihr Spiel gewinnen. Auch das erste Einzel, von Fred an Position 1 spielend, ging an uns. Matthias hatte ebenfalls schon eine 2:0 Satzführung bevor er am Nicht-Angriffs-Pakt des Gegners verzweifelt ist. Ab da war der Wurm drin. Alex konnte in seinem ersten Einzel 5 Matchbälle im 5. Satz nicht verwerten. In den zweiten Einzeln war für Fred, Alex und Matthias nichts mehr zu holen. Einzig und allein Lutz konnte überzeugen und alle seine Spiele für sich entscheiden. So hat er nach einer 4:1 Führung am Schluss noch das 5:5 gerettet.

Kinder- und Jugendmannschaften

Schüler – SG Dresdner Bank

Am Ende stand statt einem eingeplanten Punkt eine 4:6 Niederlage 🙁 Obwohl Nick seine weiße Weste mit mehr Glück als Spielwitz behielt konnte ein angeschlagener grippekranker Joschua – nach souveräner Vorstellung im ersten Einzel – im entscheidenen Einzel nicht bestehen – er musste sich dem technsich wenig wertvollen Abwehrverhalten seines Gegenr geschlagen geben, die Kraft fehlte heute einfach… Malte und Tobias, die das Team ergänzten, zahlten heute gegen erfahrene Spieler mehr Lehrgeld, als sie verdient hätten 🙁

Jugend – SV Dresden Mitte

0:10 – zu stark der Nachwuchs des eigentlichen Leistungszentrum von Dresden…

 

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 5. Spieltag – Tischtennis Spielberichte

4. Spieltag – Tischtennis Spielberichte

Freitag 12. Oktober 2012 von Holm

1. Mannschaft – TTV Königstein

Mit 14:1 ein klarer Sieg für unsere Mannschaft.

Heute musste der erste Sieg her, sonst würden wir wie letzte Saison wieder unten drin stecken. Am Anfang zwar wieder die schlechte Neuigkeit von Georg, dass er wegen Krankheit nicht mitspielen könne, doch da der Gegner mit 3 Ersatzleuten angetreten ist, sahen wir unsere Chancen wieder steigen.

Die Doppel, nach der schlechten Erfahrung vom letzten Spiel, stellten wir diesmal anders auf. Rainer/Moritz Doppel 1, Oliver/Sandro (der kurzfristig noch zu uns gestoßen ist) Doppel 2 und Joseph/Philipp Doppel 3. Diesmal ging die Rechnung besser auf, wir holten sogar alle drei Doppel.

Zwar verlor Joseph sein erstes Spiel nach 0:2 und starken Sätzen 3 und 4 noch im fünften, doch alle(!) anderen Spiele entschieden wir, sogar relativ deutlich für uns. Damit sind wir wohl endgültig angekommen in dieser Saison.

2. Mannschaft – 9:6 – Auch gegen Sportfreunde Dresden 3

9:6 – So endete auch das dritte Spiel der zweiten Herren in der laufenden Saison. In einem jedezeit offenen Spiel zweier gleichwertiger Teams, in dem von einem Kantersieg bis zu einer knappen Niederlage alles möglich war, gaben am Ende die 2:1 Führung nach den Doppeln (unser Doppel drei Julian/Friedbert unterlag erst mit 9:11 im Entscheidungssatz) sowie das leichte Übergewicht im mittleren Paarkreuz den Ausschlag für den Sieg. Hervorzuheben die Doppelpacks von Moritz und Uwe (beide weiterhin ungeschlagen in Doppel und Einzel) und Rayk (Sieg nach 2:3 im ersten Einzel) sowie die Erfolge von Julian und Friedbert in der ersten Einzelrunde (Julian nach 0:2 Satzrückstand und Friedbert trotz Satzverlust nach 5 vergebenen Matchbällen). Zo zeigten die beiden abschließenden Niederlagen im unteren Paarkreuz lediglich noch auf, wie knapp es zur Sache ging.

3. Mannschaft – VfB Hellerau-Klotzsche 5

3:12 Niederlage für Weißig: Im Spiel gegen Hellerau sollte der Bock für die dritte Mannschaft endlich umgestoßen werden. Wir buy Viagra 100mg online wollten erstmals mit voller Besetzung antreten und hatten uns einiges vorgenommen. Nachdem Uwe Keilholz aus dem Sommer wieder gekommen ist, sah es gar nicht schlecht aus, doch leider musste Holm passen. Man munkelt Vogelseuche, die er sich in Thüringen eingefangen hat. Nichtsdestotrotz starteten wir schwungvoll in die Doppel: Gegen Uwe K. und Sebbl, die sich langsam aber sicher einspielen, hatte Hellerau keine Chance 1:3. Die stark aufspielenden Uwe H. und Ecki konnten in einem spannenden Match, Ein Online mit dem gewissen Etwas. den vierten Satz sogar mit 11:0 für sich entschieden, verloren das Spiel aber unglücklich im endscheidenten 5. Unser tapfer kämpfendes 3. Doppel hatte im dritten Satz erneut das Pech an den Sohlen kleben und verloren den Satz mit 10:12 nach eigenem Satzball und letztlich auch das Spiel. Die anschließende erste Einzelrunde ist schnell zusammengefasst: Es war verdammt eng. Vier Spiele gingen in den 5. Satz, die die beiden Uwe“s im oberen Paarkreuz für sich entschieden konnten, Ecki und Ute jedoch in Herzschlag-Finale-Spielen unglücklich verloren. Auf verlorenen Posten standen auch Sebbl gegen den unorthodox Spielenden Staphan R. und Jürgen gegen den stark aufspielenden Wienert. In der darauffolgenden 2. Einzelrunde fehlte bei Weißig teilweise der nötige Biss und eine Handvoll Vertrauen in die eigenen Stärken. So konnte nur noch Uwe H. mit einem 2:3 aufhorchen lassen. Uwe K. und Sebbl kamen bei ihren Spielen nicht über einen siegreichen Satz hinnaus. Fazit: In einem schönen Spiel, mit offensiv Spielenden Gegnern war erneut mehr drin. In vielen knappen Spielen hat nicht viel gefehlt – Mit Holm wären zwei Punkte drin gewesen. In der nächsten Woche geht es nun gegen die Nummer eins aus Radebeul.

4. Mannschaft – TTC Elbe Dresden 9

Freitag, 12.10.2012

Kinder- und Jugendmannschaften

Schüler – SV Gymnasium DKS

Die Schülermannschaft bleibt ungeschlagen – auch wenn das 5:5 gegen ein starkes Team von DKS am Ende knapp erspielt wurden war, der Sieg wäre verdient gewesen. Doch zwei 5 Satz Niederlagen von Joschua & Clemens führten schließlich zu Punkten für den Gegner. Nächste Woche geht es zum bisher verlustfreien Tabellenführer…

Jugend – TTV BW Zschachwitz

Das Spiel musste krankheitsbedingt abgesagt werden. Auch die späte Anfangszeit von 18.45 (!!!!) ist ein Grund für keine Nominierung von Ersatzspielern – solche Zeiten sind nichts für den Nachwuchsbereich !!!

Jugend – Motor Trachenberge

Die nachgeholte Partie ging deutlich an den Gast: Nur Henrik konnte ein Punkt holen, Felix als „jüngster Schülerersatz“ konnte eine 2:0 Satzführung nicht halten und verlor 2:3. Florian & Janis hatten nichts zu melden im oberen Paarkreuz – am Ende eine deftige 1:9 Klatsche…

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 4. Spieltag – Tischtennis Spielberichte

3. Spieltag – Tischtennis Spielberichte

Donnerstag 27. September 2012 von Sebastian

3. Mannschaft mit Fehlstart – Jugend ersatzgeschwächt knapp verloren

1. Mannschaft – SV Dresden Mitte 6

Man könnte auch hier so bieginnen wie bei der 3. Mannschaft, doch die Vorzeichen änderten sich für die Partie gegen Mitte stark. Denn mit dem Ausfall von Georg war die Ausgangslage etwas schwieriger für uns. Joseph und Rainer rutschten ein Paarkreuz rauf und die Doppelaufstellung wurde zu einer lang diskutierten Frage. Nach dem Spiel können wir nun sagen, das haben wir wohl nicht ganz richtig gemacht. Kein Doppelpunkt, 6 Einzelpunkte. 6:9 Niederlage. Wir einigten uns darauf, die Doppel so zu lassen, nur Moritz F. statt Georg mit Oliver in Doppel 1. Joseph und Philipp Nr.2 und Rainer/Moritz M. Nr.3. Das dabei dann knapp (Rainer/Moritz im 5.) kein Sieg raussprang wurde am Ende zu unserem Verhängnis. Die Einzelpunkte holten Oliver gegen die Eins der Gegner, Rainer in einem wahren 5-Satzkrimi, Moritz M., Philipp diesmal wieder 2 sichere Punkte und Moritz F. der leider im anderen Spiel eine 2:0 Satzführung und 2 Matchbälle ungenutzt ließ.

Dass es manche Spieler, deren Mannschaft auf der Siegerstraße ist, nötig haben, sich dazu hinreißen zu lassen, die Spieler des Gegners fast handgreiflich anzugehen, ist leider ein kleiner trauriger Nebenschauplatz, der beim TT absolut nichts zu suchen hat. Mal ganz davon abgesehen, dass auch verbale Äußerungen schon verletzend und unsportlich sein können. Die Teamkameraden solcher Spieler können da einem nur leid tun. Wir wünschen diesem Team noch eine lange und harmonische Saison!

 

2. Mannschaft – VfB Hellerau Klotzsche 3

verlegt

3. Mannschaft – Radeberger SV

Eigentlich sollten heute die ersten 2 Punkte der Saison geholt werden, aber im Auswärtsspiel in Radeberg stand uns auch diesmal das Pech im Weg – der holprige Doppelsieg von Holm & Uwe lies schon früh erahnen, das mit technischen Feinheiten heute nichts zu holen war. Dementsprechend wurden wir in der 1. Einzelrunde förmlich „zermürbt“ – kein Einzelsieg, nur 2 unglückliche 5-Satz Niederlagen von Holm & Sebl und wir lagen aussichtlos 1:8 zurück! In der 2. Runde konnte Holm dann seinen Gegner mit 3:2 niederkämpfen und den 1. Einzelpunkt gewinnen – leider war unsere Aufholjagd hier bereits beendet – nur Jürgen konnte noch mit einer 2:3 Niederlage unser Satzverhältniss aufbessern. Eine schmerzliche 2:13 Pleite auf dem Papier lässt uns schlimmer dastehen, als es wirklich war – im Moment fehlt uns einfach noch das Glück, die entscheidenen Situationen für uns zu entscheiden…

4. Mannschaft – SV Am Gorbitzbach 2

Auch im dritten Spiel der Hinrunde konnte sich die 4. der SG Weißig wieder über einen Punktgewinn freuen, dabei lagen zeitweise die Chancen für einen Sieg sogar sehr gut. Das taktisch aufgestellte 2. Doppel Fred/Alexander konnte klar das Spiel für sich entscheiden. In den anschließenden Einzelspielen gingen die Punkte immer wechselweise an uns und an den Gegner. Dabei war der Punktgewinn von Lutz gegen den offensiv spielenden Marburg besonders wichtig, nachdem Fred überraschend sein zweites Einzel verlor. Im vorletzten Spiel hätte Sebastian mit einem Sieg schon das Remis perfekt machen können, verlor dann aber leider den 5. Satz knapp. Nun musste Alexander um Remis oder Niederlage kämpfen, der nach dem ersten gewonnen Satz Nerven zeigte und den zweiten und dritten Satz abgab. Erst im 4. Satz wendete sich das Blatt zu Gunsten des SG Weißig und so konnte im 5. Satz nach einem 8:10 Rückstand doch der ersehnte Punkt zum Remis eingeholt werden.

Kinder- und Jugendmannschaften

Mit Florian und Henrik standen nur 2 Stammspieler heute im Aufgebot – ergänzt wurde die Mannschaft durch Ersatzspieler Tony & Jonathan von der Schülermannschaft, die heute ausgerechnet in der höheren Altersklasse im Wettkampfbetrieb überhaupt debütieren durften. Am Ende stand zwar ein deutliches 3:7 aus Weißiger Sicht auf dem Papier, aber die 2 unglücklichen 5 Satz Niederlagen (Jonathan 10:12 und Florian 11:13 jeweils im5.Satz) hätten auch durchaus anders ausgehen können und ein Unendschieden bringen können. So war die Niederlage nur ein Gewinn an Erfahrung für die „Kleinen“, wobei Jonathan sogar einen deutlichen 3:1 Sieg verbuchen konnte – Tony fehlte bei teilweise sehr ansehnlichen Ballwechseln das Glück und die Spielerfahrung.

Die Schülermannschaft hat durch den Rückzug von Pactec – Dresden erneut spielfrei.

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 3. Spieltag – Tischtennis Spielberichte

2. Spieltag – Tischtennis Spielberichte

Mittwoch 19. September 2012 von Sebastian

3. Mannschaft verliert erneut – 4. Mannschaft feiert überraschenden Heimpunkt – Schüler mit erwartet starkem Start, Jugend verliert knapp

1. Mannschaft – SV Motor Mickten 2

Gegen den Absteiger aus der 2. Bezirksliga und diesjährigen Topfavorit in unserer Staffel war heute kein Ankommen. Das 4:11 Endergebnis spiegelt auch ungefähr das Kräfteverhältnis wider. Erwähnenswert sind die vier Fünfsatzniederlagen von Oliver/Georg im Doppel, Moritz, Philipp und Oliver in den Einzeln, die etwas Spannung geboten haben, schlussendlich waren wir aber auch da ein gutes Stück entfernt von einem Spielgewinn. Einzig Oliver im ersten Einzel, wo er so gut wie fehlerfrei blieb und der Gegner gar nicht ins Spiel fand und dann die drei letzten Spiele konnten wir für uns entscheiden. Dabei geht ein großes Lob an Rainer, der endlich wieder ein Spiel in der Liga gewonnen hat und das sogar recht überzeugend. Auch an Moritz, der für unglaublichen Kampfgeist am Ende mit einem Sieg belohnt wurde (nach 0:2 Satzrückstand und 1:7 im dritten) und auch an Philipp, dem man gar nicht anmerkt, dass die Herren Bezirksklasse nach der Jugend Stadtliga etwas total neues für ihn ist!

2. Mannschaft – SG Versehrte Dresden – Pflichtsieg geschafft

Dank überzeugender Leistungen von Sandro (3:0 in Einzeln und Doppel) und Uwe sowie zumindest guter Nerven bei Moritz (drei Mal 11:9 gegen die Außen-Noppen-Nummer eins) wurde die zweite Herren ihrer Favoritenrolle gegen den prädestinierten Abstiegskandidaten der Staffel gerecht. Allerdings machte sich auf der Magnesium bestäubten Versehrten-Rutschbahn das Fehlen von Rayk und Friedbert bemerkbar: Gegen die tapfer kämpfende Nummer sechs-Dame von Versehrte reichte weder Sepl ein 2:0-Satzvorsprung noch Ute (super Doppel mit Sandro!) ein eigener Matchball (mit anschließendem Aufschlagfehler) zum Sieg. Da zudem Julian im ersten Einzel bei vier Sätzen in der Verlängerung patzte und schon zuvor im sicher geglaubten Doppel mit Sepl in fünf Sätzen unterlag, stand am Ende lediglich ein knappes 9:6. Egal: unter dem Strich 4:0 Punkte aus zwei Spielen. Weiter so!

3. Mannschaft – SSV Turbine Dresden

Die 2. Saisonniederlage hatte nichts mit der tatsächlichen Stärke des Gegner zu tun, sondern eher mit der eigenen Schwäche in unserem Team – 3 verlorene Doppel, nur ein Punkt von Holm aus dem oberen Paarkreutz und ein Punkt von Jürgen aus dem unteren, dafür ein wiedergenesener Sebl mit 2 klaren Erfolgen in der Mitte – am Ende zählt aber das Gesamtergebniss und dieses war mit 4:11 sehr ernüchternd, obwohl eigentlich mehr drin war, bedenkt man die knappen 5 Satzniederlagen vom 1.Doppel und Uwe H. gegen die Gegnereins… schade …

4. Mannschaft – TSV Rotation Dresden 5

Am zweiten Spieltag konnte die 4. ihren ersten Punkt erkämpfen. Beide Mannschaften hatten die Möglichkeit den Sieg zu ergattern und so war die Punkteteilung letztlich gerecht.

Das Spiel begann ganz anders als Erwartet. Fred und Lutz mussten sich im ersten Doppel in 4 Sätzen gegen Seidel/Pröger geschlagen geben. Da war mehr drin und der Punktverlust tat uns weh. Überraschend war dagegen der 4-Satz-Sieg von Jörg und Matthias. Jörg, herzlichen Glückwunsch zu Deinem ersten Sieg und das schon im 2. Punktspiel. So stand es nach den Doppel 1:1. Mit Punkteteilungen ging es dann auch weiter. Fred und Lutz konnten souverän ihr erstes Einzel mit 3:0 gewinnen, während Jörg und Matthias (3x 9:11) jeweils 0:3 verloren. Zwischenstand 3:3

Dann kam unsere starke Phase. Fred bewies Nervenstärke und drehte einen 0:2 Satzrückstand noch zu unseren Gunsten. Matthias konnte ebenfalls in 4 hart umkämpfte Sätze letztlich aber doch souverän gewinnen. Zwischenstand 5:3. Jetzt musste nur noch ein Punkt her. Die Hoffnungen lagen auf Lutz. Der konnte aber dem Offensivspiel von Ederer nichts entgegen setzen und nur ein Satz für sich entscheiden. Um so stärker spielte aber Jörg. Nach einem knappen 0:2 Rückstand holte er den 3. Satz mit 13:11. Der Gegnerin begannen die Nerven zu flattern, währenddessen bei Jörg die selbigen eher an Drahtseile erinnerten. Letztlich hat dann aber doch die Erfahrung der Gegnerin gereicht und der 4. Satz ging verloren.

Kinder- und Jugendmannschaften

SV Sachsenwerk Dresden

Die Schülermannschaft hat ihren Saisonauftakt mit 8:2 klar für sich entschieden – in gewohnter Manier deklassierten Nick & Joschua ihre Gegner sowohl im Einzel als auch im Doppel locker. Mit Malte und Ruben feierten gleich 2 Nachwuchsspieler Premeire im Trikot – Malte konnte dabei souverän beide Spiele zu null gewinnen, Ruben (unser kleinster und jüngster im Aufgebot) musste sich trotz Kampf 2 mal geschlagen geben – allerdings konnte auch das Doppel Malte & Ruben 3:0 gewinnen – eine starke Mannchaftsleistung bescheren die esrten beiden Punkte…

 

Dresden Löbtau

Die neuformierte Jugendmannschaft bekam es in ihrem ersten Spiel mit Löbtau zu tun. Die Doppel waren sehr spannend und ausgeglichen. Doppel 1 konnte aber 3:0 in drei knappen Sätzen gewonnen werden. Doppel 2 nach Hin und Her wurde knapp im fünften verloren. Bei den Einzeln konnte Joschua (als Schülerersatz) mit zwei Siegen überzeugen und auch Henrik konnte ein 3:0 Sieg feiern. Leider reichte das am Ende nur zu einer knappen 4:6 Niederlage.

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 2. Spieltag – Tischtennis Spielberichte