11. Punktspielwoche – Stimmen zum Spieltag

Sonntag 18. Dezember 2016 von Holm

1. Herren – Sportfreunde Dresden 2.  6:9

(by Malte)

Auch beim letzten Punktspiel der Hinrunde verpassten wir knapp ein Unentschieden mit 6:9. Jedoch schafften wir es zum ersten Mal zwei Doppel zu gewinnen und das 3. wurde nur knapp mit 2:3 verloren.

Julian konnte in dem Spiel sein ersten Sieg der Hinrunde bejubeln und schaffte es sogar seinen Gegner mit 3:0 zu schlagen. Anders lief es im oberen Paarkreuz. Rayk und Lars verloren leider alle ihrer hart umkämpften Einzel mit 2:3. Im mittleren Paarkreuz zeigte Sandro eine starke Leistung und zeigte keine Nerven im ersten Einzel und gewann in einem weiteren Fünf-Satzspiel einen weiteren Punkt für Weißig. Auch sein zweites Einzel konnte er gewinnen und schlug seinen Gegner in 3 knappen Sätzen mit 3:0. Im unteren Paarkreuz konnte Holm, trotz Schmerzen in der Schulter, sein erstes Einzel gewinnen. Jedoch reichte es nicht für das zweite und verlor es mit 1:3. Auch bei Malte lief es nicht gut, da er seine beiden Einzel mit 1:3 verlor und somit keine Punkte für seine Mannschaft hohlen konnte.

Jedoch macht das Ergebnis Hoffnung auf die Rückrunde, da es viele umkämpfte Fünf-Satzspiele gab und wir mithalten konnten. Nach der Winterpause kann es somit mit mehr Elan weitergehen.

2. Herren – ESV Dresden  11:4

(by Holm)

Letztes Spiel in 2016. Ein umkämpfter 11:4 Sieg beim ESV Dresden lässt uns weiter vom Aufstieg träumen – so auch das nun offiziell erklärte Ziel in der Teambesprechung nach dem Spiel, als wir uns in gemütlicher Runde bei Claus im „Pfälzer Stubb“ tollste Flammkuchen und leckersten Gerstensaft schmecken ließen. Trotz zeitigen Beginn des Spieles um 19 Uhr waren wir diesmal erst sehr spät am Donnerstag Morgen zu Hause. Nochmals Danke an Claus  & seine Frau für die leckere Bewirtung – wer das „Pfälzer Stubb“ nicht kennt, sollte mal vorbeischauen, die besten Flammkuchen der Stadt gibt es hier … 🙂

3. Herren – SSV Turbine Dresden 4.  4:11

9 Spiele in Folge ohne Punktgewinn…

4. Herren – SV Dresden-Reick  4.  9:1

8 Spiele in Folge ohne Punktverlust…

Newcomer

Spiel verlegt wegen Ski Lager…

Danke an die Sportfreunde!

Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für 11. Punktspielwoche – Stimmen zum Spieltag

9. Punktspielwoche – Stimmen zum Spieltag

Sonntag 4. Dezember 2016 von Holm

1. Herren – TSV Pactec Dresden 3.  3:12

(by Rayk)

…und die nächste Klatsche gab es für die erste Mannschaft. 3:12 Endstand nach Punkten vom Rayk/Sandro-Doppel sowie jeweils einem Einzelerfolg ebenfalls von Rayk und Sandro, beide im zweiten Spiel. Keines der 5 Fünfsatzspiele (von Rayk im ersten Einzel, Julian, Uwe und 2 von Malte-Ersatzmann-Holm) konnte für uns siegreich beendet werden. Sehr schade 🙁 Somit ein viel zu deutliches Ergebnis für einen eigentlich hart umkämpften Abend…

2. Herren

spielfrei

3. Herren

spielfrei

4. Herren – ESV Dresden 2.  8:2

6 Sieg in Folge …

Newomer – Radeberger SV 2.  8:2

Ein wichtiger Sieg für den Kampf um die Meisterrunde – deutlich 8:2 erspielten sich unsere Jungs den dritten Saisonsieg und verteidigten Platz 6 in der Tabelle. Moritz kurzfristige Erkrankung konnte Jakob mit einem guten Debüt ausgleichen, Doppel gewonnen und fast sogar ein Einzel – er darf am Montag gleich nochmal ran beim Auswärtsspiel, wenn der Topscorer Julius (Saisonsiege 11 und 12) eine Pause bekommt. Samuel und auch Louis mit je 2 Einzelsiegen untermauerten diesen verdienten Sieg. Am Montag geht es dann zum direkten Tabellennachbarn vom TTC Elbe Dresden.

Kategorie: Punktspiel, Verein | Kommentare deaktiviert für 9. Punktspielwoche – Stimmen zum Spieltag

8. Punktspielwoche – Stimmen zum Spieltag

Dienstag 29. November 2016 von Holm

1. Herren – SpVgg Löbtau 2.  2:13

(by Julian)

2:13, 7:9, 5:10, 4:11, 6:9, 5:10 und nun 2:13. Kurzum: Es gab schon glorreichere Zeiten. Momentan schwankt die Form der ersten Herren, Glück hin, Glück her, deutlich zu sehr und hat die Folge, dass wir nun mit 0:14 Tabellenschlusslicht sind. Aber nun zum Freitagsspiel:
Es fing gut an, wie schon öfter mit Rayk und Sandro. Sie gewannen souverän 3:1. Malte und Frank haben zwar 0:3 verloren, waren aber recht gut im Spiel und haben die Sätze nur knapp abgeben müssen (8:11, 11:13, 8:11). Bei Julian und Felix war es eher eindeutig (6:11, 6:11, 5:11). Wobei die Schwachstelle in diesem Doppel nicht Felix sondern eher Julian (in absoluter Formlosigkeit) war. In den Einzeln ging es dann knapp bei Sandro zu, am Ende leider 2:3. Rayk und Malte kamen im Anschluss und waren jeweils schnell mit 0:3 bedient. Dann verlor Julian die ersten beiden Sätze im folgenden Einzel, kam aber im Dritten wieder zurück. Leider verlor er dann doch den vierten Satz (trotz permanenter Führung) mit 10:12. Schade, diese Spiele hatte er sonst gewonnen.
Sandro zog sein zweites Spiel vor und hatte es offensichtlich eilig: 3:0 Sieg mit einem deutlichen dritten Satz (11:3). Ab diesem Zeitpunkt ging es dann leider nur noch Richtung Niederlage. Felix (wenn man Alter und Liga ins Verhältnis setzt, stark!) und Frank mussten sich in umkämpften Spielen mit 1:3 geschlagen geben. Zugpferd Rayk verlor im Anschluss knapp mit 2:3. Somit stand es gesamt 2:9 und der Abend war (leider schon wieder) gelaufen. In der Folge kam so auch nichts mehr zustande: Julian 0:3, Malte 1:3, Frank 0:3 und Felix 0:3 (aber umkämpft!).
Schlussendlich stehen wir wieder mit leeren Händen da. Und nun??
Schläger säubern, Kopf hoch und weiter geht’s! Es sind noch 22 Punkte zu vergeben und der Abstand zu einem Nichtabstiegsplatz betragen aktuell 6 Punkte. Also alles noch drin! Wir geben nicht auf!!! Dann wird es halt ein, wie einst schon ein bekannter deutscher Poet sagte, Husarenstück!

2. Herren – SV Motor-Mickten 6.  11:4

Die dezimierte zweite Mannschaft schlägt auch die spielerisch starke Truppe aus Mickten, diese Woche sogar mit einem klaren Sieg. Auf Weißiger Seite waren leider ein paar Ausfälle zu beklagen: Frank und Fred waren verhindert, so dass unser kleiner Pinguin leider keine Chance hatte zum Spiel zu kommen. Pech für uns, wie Friedbert absolut richtig bemerkte, denn in Abwesenheit von unserem Pitty waren die doppelten „Futter“-Rationen fällig – Ist doch klar. Umso cleverer vom Holm, dem ausgebufftem Hund, der die Gefahr kommen sah und sich vorsichtshalber für spielunfähig erklärte. Es half nichts, ein Doppel musste er spielen, wir siegten, doch dreimal wollte der Ball bei der Angabe nicht übers Netz. Armer Kerl. Die anderen beiden Weißiger Doppel setzten sich ebenfalls mit 3:1 durch, so dass wir schnell komfortabel in Führung lagen. Anschließend gab es für Mickten nur noch zwei Punkte aus den oberen beiden Paarkreuzen und weitere zwei Punkte für die Micktener Sportfreundin Braunschweig im dritten Paarkreuz. Am Ende stand ein komfortabler 11:4 Sieg auf dem Protokoll, nächste Woche geht es dann gegen die Spielverlegerfreunde um die Wurst.

3. Herren – TSV Pactec Dresden 7.  3:12

Tabellenletzter 🙁

4. Herren – TTC Elbe Dresden 13.  7:3

5 Sieg in Folge …

Newomer – SpVgg Löbtau  6:4

Was für ein Spiel… Erstmals ohne Kapitän Moritz stand Julius erstmals im oberen Paarkreuz, ließ aber keine Zweifel an seiner herausragenden Form aufkommen und führte die Mannschaft mit seinen Saisonsiegen 9 und 10 zum 2. Saisonsieg. Louis, für Moritz in die Mannschaft gerückt, überzeugte ebenfalls mit beiden gewonnen Einzeln im unteren Paarkreuz. Hinzuaddiert mit dem starken Doppelsieg von Samuel & Julius und einem kämpferischen Samuel im 2.Spiel standen auf unserer Seite die 6 Punkte, die nötig waren zum Sieg.

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 8. Punktspielwoche – Stimmen zum Spieltag

5. Punktspielwoche – Stimmen zum Spieltag

Dienstag 18. Oktober 2016 von Holm

1. Herren – SV Gymnasium DKS  6:9

(by Rayk)

Wir liefen die gesamte Spielzeit über einem leichten Rückstand hinterher, beginnend mit den Doppeln 1:2 bis zum Stand von 4:5, dann war die Luft raus. Der Gegner zog ab auf 4:9 und Sieg. Nachdem alles entschieden war hat Malte noch im fünften Satz seinen ersten Sieg errungen und Ersatzmann Frank holte konsequent auch seinen zweiten Einzelpunkt. Somit ein 6:9 Endstand. Auch hier wäre mehr drin gewesen. Ein unkt mehr für uns (zum Beispiel das Fünf-Satz-Spiel von Lars gegen Tschentscher oder das knappe Spiel von Sandro gegen Gaschler) hätten uns schon ins Entscheidungsdoppel gebracht.

 

2. Herren – Dresden – Loschwitz 3.  10:5

Nach einigem hin und her und leichten Orientierungsproblemen bei der Anfahrt begannen wir unser viertes Saisonspiel dann doch noch vollzählig. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an den Reno, der sich ursprünglich bereit erklärt hatte mit anzupacken. Wir haben gleich alle drei Doppel geholt und mit zwei Einzel-Siegen nachgezogen. Diesen komfortablen Fünf-Punkte Vorsprung sollten wir bis zum Ende des Spiels auch nicht mehr hergeben. Es war ein nettes und sehr faires Spielchen, bei dem unser Gegner Dresden-Loschwitz vorallem im mittleren Paarkreuz überzeugte und alle Punkte holte. Es half nichts, am Ende des Tages konnten wir unserem Pinguin einen schönen Abend im Außengehege in Dresden Gruna verschaffen und den Sieg mit nach Hause nehmen.

Unser Pinguin im Außengehege

Unser Pinguin im Außengehege

 

3. Herren – Turbine Dresden 2.  4:11

… somit weiter punktlos …

  

4. Herren – Radebeul Naundorf 7.  8:2

(by Jörg)

Wenig siegessicher sind wir nach Radebeul gefahren, wir hatten dort schon mal einen mächtigen Sack mitbekommen. Jürgen war wohl der Optimistischste und sollte Recht behalten. Das Lutz und Jörg das Doppel nach Stand 2:2 nicht gewonnen haben, war knapp aber schade. Alle anderen Spiele waren anstrengend und wenig vorhersehbar, wir hatten eben auch manchmal Glück. Wolfs vergeigte beide letzten Aufschläge im letzten Satz waren zu wohl mehr Grund zum Lächeln, denn zum Ärgern – außer natürlich für Wolf. Es war eine sehr freundschaftliche Atmosphäre beim gesamten Spiel und die fast leere Halle hat der Konzentration gut getan. Und so ganz nebenbei, ein 8:2 Sieg macht einfach Lust auf die nächsten Spiele!!!

Newcomer – Pactec Dresden  3:7

(by Holm)

Die Nachwuchsmannschaft kommt auswärts nicht in Schwung – nach dem 9:1 Heimsieg im letzten Spiel setzte es nun erneut auswärts eine 3:7 Niederlage gegen Pactec Dresden. Ob nun die langen Herbstferien Schuld waren oder die verspätete Anreise durch den ewigen Berufsverkehr in Dresden – es lief einfach zu wenig zusammen bei den Jungs. Wieder starteten wir mit zwei dürftigen Doppelleistungen und ließen uns dann von beweglichen Gegnern den Schneid abkaufen – nur Julius konnte auch im dritten Spiel erneut beide Einzel gewinnen, einen Punkt steuerte noch Samuel bei. Moritz fehlte heute die Konzentration und Debütant Tobias schnupperte erstmals Wettkampfluft. Nun heißt es trainieren für die kommenden zwei Heimspiele anfang November im Pokal gegen Radeberg (2.11.) und in der Liga gegen Radebeul Naundorf (9.11.)

 

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 5. Punktspielwoche – Stimmen zum Spieltag

Stadtmeisterschaft U18

Sonntag 14. August 2016 von Holm

Samstag 27.August 2016 — Sporthalle Gymn. Bühlau

Auch in diesem Jahr treten wieder die besten Nachwuchsspieler Dresdens gegeneinander an, um den Titel des Stadtmeisters der Alterskategorie U18 zu gewinnen und einen der begehrten Qualifikationsplätze für die Bezirksmeisterschaft zu sichern. Nach 2015 wird diese Veranstaltung bereits zum 2. Mal in unserer Sporthalle im Gymnasium Bühlau ausgetragen. Mit dabei werden auch unsere beiden Nachwuchsspieler Malte und Felix sein.

Wer gerne vorbeischauen möchte ist ab 9:00 Uhr herzlich eingeladen, Eintritt ist frei – spektakuläres Tischtennis dafür  ist garantiert.

Auch für das leibliche Wohl wird wieder gesorgt sein, Danke im Voraus an die helfenden Hände.

Kategorie: Allgemein, Verein | Kommentare deaktiviert für Stadtmeisterschaft U18

Vereinsmeisterschaft 2016 Jugend

Donnerstag 23. Juni 2016 von Holm

Die 1.Auflage der Vereinsmeisterschaften im Nachwuchsbereich am gestrigen Mittwoch lockte insgesamt 16 Nachwuchsspieler in die sommerlich-warme Halle – eine perfekte Zahl für die Bildung von vier 4er Gruppen 😉 Gemäß der der aktuellen internen Rangliste, war auch eine Setzliste vorhanden. Gespielt werden musste auf Grund der Vielzahl von Spielen (48!) und knapp bemessener Zeit im 2-Gewinn-Satz Modus, schließlich wollte wir jede Platzierung bis zum Ende ausspielen, d.h. jeder Spieler musste nach 3 Gruppenspielen noch 3 KO Spiele bestreiten.

Nach gut 1 Stunde waren die Gruppen ausgespielt und die „Favoriten“ überstanden die Phase auch erwartungsgemäß – lediglich David (erst seit gut 1 Monat dabei!) konnte sich überraschend vor Julian durchsetzen. Im Finale standen sich schließlich Alfred (4.) und Samuel (6.) gegenüber – beide im Turnierverlauf bisher ohne Satzverlust; Alfred gewann im Halbfinale gegen Luis (3.), Samuel siegte gegen die Position 1 der Setzliste Julius. Doch im Finale hatte Alfred nicht den Hauch einer Chance – somit sicherte sich Samuel mit 2:0 den verdienten Pokal des 1. Vereinsmeister Jugend. Im Spiel um Platz 3 siegte Julius mit 2:1 gegen Luis.

Aller Ergebnisse in der Übersicht folgen demnächst auf der Homepage!

Fazit: Wenn man die Jungs & Mädels spielen sieht, kann man sich getrost auf die neue Mannschaft freuen, die ab September im Newcomerbereich starten wird – doch jetzt erstmal Sommerferien 🙂

 

Kategorie: Verein | Kommentare deaktiviert für Vereinsmeisterschaft 2016 Jugend

7. Vereinseinzelmeisterschaften

Donnerstag 12. Mai 2016 von Holm

„Material – Spieler“ dominieren 🙂

Rayk hat am Mittwoch Abend die 7.Auflage der Vereinsmeisterschaften gewonnen und stand damit nach 2010 bei der 1.Auflage erneut ganz oben auf dem Treppchen. Im Finale ließ er Sebastian keine Chance und siegte deutlich 3:0. Im Spiel um Platz 3 standen sich überraschend Julian und Jürgen gegenüber, Julian behielt mit 3:1 die Oberhand.

Überraschungen gab es bereits in der Gruppenphase, als Sandro (Pos 2 gesetzt) hinter Jürgen nur Gruppen Zweiter wurde und im Viertelfinale dann auch noch an Teamkollege Julian scheiterte – Aus der Traum vom Finale gegen Rayk 😉

Doch auch Holm erwischte es im Viertelfinale, trotz 2:0 und 6:3 Führung  – er verlor plötzlich den Spielfaden und am Ende das Spiel gegen Sebastian mit 2:3. Auch Malte konnte seine starke Form nicht mitnehmen und schied ebenfalls überraschend mit 2:3 gegen Jürgen aus.

Somit endeten die Meisterschaften mit einigen vorher nicht gedachten Platzierungen. In der ewigen Vereinsrangliste übernahm Rayk wieder die Führung von Vorjahressieger Moritz F., der diesmal nicht teilnehmen konnte.

Aller Ergebnisse findet ihr hier  – ebenso die aktuelle ewige Vereinsrangliste.

Kategorie: Verein | Kommentare deaktiviert für 7. Vereinseinzelmeisterschaften

Saisonende

Sonntag 1. Mai 2016 von Holm

Stadtligaverbleib gesichert – neue Spieler herzlich willkommen

Nun ist es amtlich, die 1.Herren bleibt auch in der kommenden Saison in der Stadtliga. Nachdem einige Vereine auf den Aufstieg in die Bezirksklasse verzichtet hatten, fallen die Relegationsspiele um Auf- und Abstieg aus. Somit steigen nur Platz 9 und 10 in die 1. Stadtklasse ab, Platz 7 und 8 verbleiben in der Stadtliga.

Um auch in der neuen Saison erfolgreich zu bestehen, sind wir sehr an motivierten Spielern interessiert, die unsere junge Mannschaft in dieser Mission unterstützen würden und somit auch die Zukunft unserer Nachwuchsspieler zu sichern, die wir seit vielen Jahren immer wieder behutsam aufbauen und in den Herrenbereich ranführen.

100% sicher ist bereits der Start einer neuen Nachwuchsmannschaft in der Newcomer Liga – hierfür wird bereits seit Beginn des Jahres eifrig trainiert, denn die Konkurrenz ist sehr groß. Dies ist in unserer jungen Vereinsgeschichte seit 2010 die 3.Nachwuchsgeneration, die am Wettkampfbetrieb teilnehmen wird.

Kategorie: Allgemein, Verein | Kommentare deaktiviert für Saisonende

10. Punktspielwoche

Sonntag 24. Januar 2016 von Holm

1.Herren mit höchsten Saisonsieg – 2.Herren verliert Abstiegskrimi

Die Woche begann furios, denn in der Stadtliga konnte die 1.Mannschaft mit dem 2.Sieg in Folge in der Rückrunde den 6.Tabellenplatz festigen. Mit 7 Spielern und Claus als Zuschauer gelang ein zu keiner Zeit gefährdeter 11:4 Heimerfolg beim Tabellschlußlicht Turbine Dresden. Umso enttäuschender verlief der Freitag Abend für die 2.Mannschaft, die im „4-Punkte-Spiel“ beim Abstiegskonkurrenten Zschachwitz 4. mit 5:10 unterlagen und somit einen herben Schlag im Abstiegskampf verkraften mussten. Bei der 3.Mannschaft gab es Mittwoch in eigener Halle Licht und Schatten, während die beiden Jungs Malte & Felix 3 Punkte gegen den Tabellenführer verbuchen konnten bei ihrer Premiere, schafften es die anderen 4 Spieler ebenfalls nur zu 3 Punkten, so dass am Ende ein 6:9 zu Buche stand. Die 4.Mannschaft schob sich derweil mit ihrem 5.Saisonsieg auf Platz 4 vor und bleibt somit die erfolgreichste Weißiger Mannschaft der laufenden Saison.

Fazit: Eine 2:0 Satzführung reicht nicht aus um ein Spiel zu gewinnen , ein 2:3 am Ende wirkt somit enttäuschenderals ein 0:3 …

Kategorie: Allgemein, Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 10. Punktspielwoche