Zwischenfazit

Montag 1. Oktober 2018 von Holm

Dem gelungenen Saisonstart folgten Wochen des Auf und Ab. Während die 4.Mannschaft nach wie vor die Tabellenführung der 6.Stadtklasse inne hält, zieren alle anderen drei HerrenTeams die Abstiegszone ihrer jeweiligen Staffel. Die Schülermannschaft begann in der Stadtliga mit einem Unentschieden. In insgesamt 13 Ligaspiele gab es nur 4 Siege und 2 Unentschieden, dafür aber bereits 7 Niederlagen. Richtig positiv zu bewerten ist die Leistungsexplosion von Jugendspieler Felix, der lediglich in der Stadtliga Herren ein Spiel bisher verloren hat und aber hier auch seinen ersten 1600er besiegen konnte, über 100 LPZ Punkte in vier Wochen (!), Gratulation…

Kategorie: Verein | Kommentare deaktiviert für Zwischenfazit

Winterferien verdient

Sonntag 11. Februar 2018 von Holm

3 Weißiger Mannschaften blicken von Tabellenplatz 1 bereits etwas entspannt auf das restliche Programm, zwei Mannschaften spielen im sicheren Mittelfeld während eine Mannschaft den Abstieg nur noch durch fremde Hilfe vermeiden kann.

Vor allem der direkte Wiederaufstieg der 1.Herren in die Stadtliga sollte mit 5 Punkten Vorsprung locker aus eigener Kraft geschafft werden, zu mal die Konkurrenz bisher gegenseitig die Punkte sich wegnahm und aber auch unsere Ersatzspieler in den ersten drei Spielen keinerlei Schwächen zeigten.

Direkter Wiederabstieg aus der 2.Stadtklasse nach dem Aufstieg dagegen bei den 2.Herren, hier ist die Lage fast aussichtlos – bereits 12 eingesetzte Spieler und noch nie komplett in Bestbesetzung, da kann man einfach keine Spiele gewinnen. Ein Klassenerhalt ist eigentlich so sicher, wie eine Kanzlerschaft für Martin Schulz.

Die 3.Herren hat nach einigen Rückschlägen zum Ende der Hinrunde wieder in die Erfolgsspur gefunden und den 3. Platz gefestigt. Mit Glück und fremder Hilfe gelongt es vielleicht doch noch, den anvisierten 2.Platz der 5. Stadtklasse zu erreichen.

Ungeschlagen auf Platz 1 die 4. Herren in der 6.Stadtklasse, das Spitzenspiel zuletzt gewonnen scheint der Aufstieg nicht mehr zu nehmen, zu mal die ersten drei aufsteigen werden. Dennoch wollen die Jungs Meister werden.

Die Jugend begann arg desolat das Jahr in der Stadtklasse, stark ersatzgeschwächt gab es zwei unnötige Niederlagen gegen direkte Konkurrenten um die vorderen Plätze. Die letzten beiden deutlichen Siege geben Hoffnung, Platz 3 wenigstens noch zu erreichen.

4 Siege aus 4 Spielen lässt die Schüler derzeit zu Recht Platz 1 in der 3.Stadtklasse einnehmen – Spitzenspiel ebenfalls vor den Ferien gewonnen wollen die Jungs ihren ersten Platz bis zum Ende behalten.

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für Winterferien verdient

Tischtennis Stadtpokal – 1. Runde

Sonntag 10. September 2017 von Holm

Saisonauftakt mit Pokalspielen für 2. & 3. Mannschaft

Vorab gleich die positive Nachricht:  Zum ersten Mal stehen wir mit allen drei gemeldeten Mannschaften in der 2.Runde des Pokalwettbewerbes – während die 1.Herren ein Freilos hatte, konnten sich die 2. und 3. Herren mit jeweils 8:0 auswärts bei den ausgelosten unterklassigen Gegnern deutlich durchsetzen.

Die 2.Herren spielte mit den Spielern, die in der Vorbereitung am häufigsten beim Training waren und ließ den Spielern von Systemhaus Dresden 5. keine Chance zum Träumen, lediglich 3 Sätze blieben in der Halle des Gastgebers. Die 3. Herren siegte etwas umkämpfter in einigen 5 Satz Spielen gegen Versehrte Dresden 3. .

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für Tischtennis Stadtpokal – 1. Runde

Saison adé

Freitag 7. April 2017 von Holm

Nun sind alle Mannschaften im Meisterschaftsbetrieb durch, die 2.Herren bildete gestern Abend den Abschluß mit einem 10:5 gegen ESV und beendet die Saison auf Platz 2, ebenfalls wie die 4. Herren, die am Mittwoch nach einem 9:1 bei DD Reick 4. von Platz 5 auf Aufstiegsplatz 2 springen konnte. Die 1.Herren siegte zum Abschluß noch einmal 9:7 gegen die Sportfreunde DD 2. und bewies trotz sicherer roter Laterne große Moral, im Gegensatz zur 3. Herren, die punktlos nach einem 2:13 gegen Turbine DD 2. in die 5. SK absteigen wird. Besonders positiv hervorzuheben noch die Newcomer – 1. Saison und sogar noch Platz 3 erobert und dann noch morgen im Pokalfinale – Respekt!
Nun heißt es Planungen voran treiben für die neue Saison und vielleicht finden wir ja wirklich noch ein paar Spieler, die unsere junge 1. Mannschaft ab Herbst in der 1. Stadtklasse unterstützen würden, um erneut berufsbedingte Abgänge 🙁 kompensieren zu können…

Kategorie: Punktspiel, Top News | Kommentare deaktiviert für Saison adé

12. Punktspielwoche

Dienstag 10. Januar 2017 von Holm

1. Herren – Zschachwitz 2.  4:11

(by Lars)

Neues Jahr neues Glück? Ohne Rayk und Malte dafür mit Frank und Felix starteten wir in die Rückrunde gegen den Tabellenzweiten Zschachwitz. Mit dem neu gemischten Doppel erkämpfte Lars und Sandro nach 4:10 Rückstand im Entscheidungssatz ein 13:11 und damit den Sieg. Leider verloren wir die anderen beiden Doppel und gingen damit mit 1:2 in die Einzelduelle. Dort musste sich Lars trotz 2:1 Satzführung im 5. Satz gegen Morgenstern geschlagen geben. Sandro verlor 0:3 gegen Leonhardt, sodass Zschachwitz auf 4:1 davonzog. Julian ging sichtlich gestärkt und mit Selbstbewusstsein in die Rückrunde. Musste sich jedoch ebenso 2:3 Windisch geschlagen gegeben. Uwe gewann sein Einzel 3:1 und verkürze auf 2:5. Frank siegte gegen Schmidt 3:1 und Felix verlor gegen Schumacher 0:3, sodass es nach der ersten Runde 3:6 stand. Lars verlor wieder mit seinem Lieblingsergebnis 2:3 trotz einer 2:0 Satzführung gegen Leonhardt. Schade! Bei Sandro lief leider nichts zusammen an diesen Abend und verlor 0:3 gegen Morgenstern. Da war mehr drin, denn die ersten beiden Sätze wurden hauchdünn mit 11:13 und 12:14 verloren. So lagen wir 3:8 zurück. Uwe verlor gegen Windisch 0:3 und Julian bestätigte seine aufsteigende Form. Er spielte Semper mürbe. Am Ende hieß es 3:2. Frank gegen Schumacher 1:3 und Felix gegen Schmidt 0:3 rundeten das Ergebnis auf 4:11 ab.

Fazit: Wieder gut mitgehalten aber nicht gewonnen. Wir müssen auch mal den letzten Punkt machen, dann wird es zu einem Sieg in der Stadtliga reichen. Wir werden weiter kämpfen!

2. Herren – TTC Elbe 11.  13:2

Am fünften Kalendertag des ersten Jahres ging es schon wieder zur Sache. Die zweite Mannschaft musste arg ersatzgeschwächt zu ihrem ersten Spielchen an den Tisch. Denn Urlaub, Grippewelle und Kriegsverletzungen haben Spuren hinterlassen. Letztendlich konnten wir komplett gegen eine bunt zusammengewürfelte Mannschaft aus Elbe antreteten. Grundstein für den Sieg waren wieder einmal drei gewonnene Doppel. Besonders hervorzuheben sind die technischen und spielerisch starken Leistungen der Jugendspieler unseres Gastes im oben Paarkreuz, die an diesem Abend zwei Punkte für Elbe holten. Es sollten die einzigen Punkte sein, die die Gäste aus Weißig mitnehmen. Im Paarkreuz zwei und drei ließen wir nichts anbrennen. Eine starke Leistung zeigte Felix der zeigte, dass er mit Ruhe und Geduld seine Spiele am Ende doch gewinnt – Klare Steierung zur Vorrunde! Schon am Montag geht es gegen Pactec, derzeit auf Platz drei, und damit das erste Spitzenteam in der Liga.

3. Herren – Sportfreunde DD 5.  1:14

4. Herren – SV Sachsenwerk 6. 4:6

Newcomer – Sportfreunde DD 2.  8:2

Perfekter Start ins neue Jahr – aus eigener Kraft ist es nach dem deutlichen Heimsieg nun möglich, die Teilnahme an der Meisterunde perfekt zu machen. Lediglich Moritz erwischte einen schwarzen Tag und verlor beide Einzel, alle anderen Punkte blieben auf Weißiger Seite. Am Mittwoch geht es auswärts zum Vorletzen von Dresdener Bank, bevor eine Woche später der Tabellenletzte Radebeul 6. zu uns in die Halle kommt – es klingt einfach, aber abgerechnet wird erst zum Schluß…

Kategorie: Allgemein, Punktspiel, Verein | Kommentare deaktiviert für 12. Punktspielwoche

11. Punktspielwoche – Stimmen zum Spieltag

Sonntag 18. Dezember 2016 von Holm

1. Herren – Sportfreunde Dresden 2.  6:9

(by Malte)

Auch beim letzten Punktspiel der Hinrunde verpassten wir knapp ein Unentschieden mit 6:9. Jedoch schafften wir es zum ersten Mal zwei Doppel zu gewinnen und das 3. wurde nur knapp mit 2:3 verloren.

Julian konnte in dem Spiel sein ersten Sieg der Hinrunde bejubeln und schaffte es sogar seinen Gegner mit 3:0 zu schlagen. Anders lief es im oberen Paarkreuz. Rayk und Lars verloren leider alle ihrer hart umkämpften Einzel mit 2:3. Im mittleren Paarkreuz zeigte Sandro eine starke Leistung und zeigte keine Nerven im ersten Einzel und gewann in einem weiteren Fünf-Satzspiel einen weiteren Punkt für Weißig. Auch sein zweites Einzel konnte er gewinnen und schlug seinen Gegner in 3 knappen Sätzen mit 3:0. Im unteren Paarkreuz konnte Holm, trotz Schmerzen in der Schulter, sein erstes Einzel gewinnen. Jedoch reichte es nicht für das zweite und verlor es mit 1:3. Auch bei Malte lief es nicht gut, da er seine beiden Einzel mit 1:3 verlor und somit keine Punkte für seine Mannschaft hohlen konnte.

Jedoch macht das Ergebnis Hoffnung auf die Rückrunde, da es viele umkämpfte Fünf-Satzspiele gab und wir mithalten konnten. Nach der Winterpause kann es somit mit mehr Elan weitergehen.

2. Herren – ESV Dresden  11:4

(by Holm)

Letztes Spiel in 2016. Ein umkämpfter 11:4 Sieg beim ESV Dresden lässt uns weiter vom Aufstieg träumen – so auch das nun offiziell erklärte Ziel in der Teambesprechung nach dem Spiel, als wir uns in gemütlicher Runde bei Claus im „Pfälzer Stubb“ tollste Flammkuchen und leckersten Gerstensaft schmecken ließen. Trotz zeitigen Beginn des Spieles um 19 Uhr waren wir diesmal erst sehr spät am Donnerstag Morgen zu Hause. Nochmals Danke an Claus  & seine Frau für die leckere Bewirtung – wer das „Pfälzer Stubb“ nicht kennt, sollte mal vorbeischauen, die besten Flammkuchen der Stadt gibt es hier … 🙂

3. Herren – SSV Turbine Dresden 4.  4:11

9 Spiele in Folge ohne Punktgewinn…

4. Herren – SV Dresden-Reick  4.  9:1

8 Spiele in Folge ohne Punktverlust…

Newcomer

Spiel verlegt wegen Ski Lager…

Danke an die Sportfreunde!

Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für 11. Punktspielwoche – Stimmen zum Spieltag

10. Punktspielwoche – Stimmen zum Spieltag

Dienstag 13. Dezember 2016 von Holm

1. Herren

spielfrei

2. Herren – Sportfreunde Dresden 4.  5:10

(by Holm)

Nun folgt doch ein Bericht von mir, obwohl ich auf Grund der eigenen Emotionen eigentlich nicht schreiben wollte – nicht nur eine am Ende verpasste Weihnachtsfeier als auch noch eine zusätzliche Grippe hatten großen Anteil – an einem zusätzlich spielerisch gesehen gebrauchten Tag – an den Gefühlsausbrüchen während des Spieles. Beginnend mit der für mich dubiosen Art und Weise der Spielverlegung im September und einem nun anschließenden sehr verzögerten Spielstart am Ausweichtermin durch viel zu spät eintreffende einzelne Spieler ließen die Stimmung bei mir nicht gerade erhellen vor dem Spiel. Insgesamt gesehen war das Spiel umkämpfter als das Ergebnis offen legt – 4 verlorene 5 Satzspiele und nur 30 weniger gewonnene Bälle widerspiegeln den harten Kampf um die Tabellenführung. Letztendlich setzten sich aber die Sportfreunde mit 10:5 durch und überholen uns in der Tabelle. Für das Rückspiel haben wir allerdings bereits gelernt und sinnen auf Revanche –  der Termin steht ja bereits fest zur Planung … 🙂

3. Herren – TSV 1862 Radeburg 7.  5:10

8 Spiele in Folge ohne Punktgewinn…

4. Herren – Rotation Dresden 3.  5:5

7 Spiele in Folge ohne Punktverlust…

Newcomer – TTC Elbe Dresden 3.  1:9

Dezimiert durch mehrere Krankheitsausfälle konnten die verbliebenen drei Jungs nicht viel ausrichten. Beide Doppel wurden allerdings durch viele individuelle Fehler zu klar abgegeben, in den Einzeln gab es durchaus umkämpfte 5 Satz Spiele, die aber Jakob und Moritz beide verloren. Den Ehrenpunkt steuerte Luis bei, der weiterhin sich in guter Form befindet. Man merkte heute deutlich das Fehlen von Julius und Samuel und die hohe Fehelrquote – alleine die enorme Fehlaufschlagsquote von 20 Stück widerspiegelt die schwache Nervenstärke 🙁

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 10. Punktspielwoche – Stimmen zum Spieltag

8. Punktspielwoche – Stimmen zum Spieltag

Dienstag 29. November 2016 von Holm

1. Herren – SpVgg Löbtau 2.  2:13

(by Julian)

2:13, 7:9, 5:10, 4:11, 6:9, 5:10 und nun 2:13. Kurzum: Es gab schon glorreichere Zeiten. Momentan schwankt die Form der ersten Herren, Glück hin, Glück her, deutlich zu sehr und hat die Folge, dass wir nun mit 0:14 Tabellenschlusslicht sind. Aber nun zum Freitagsspiel:
Es fing gut an, wie schon öfter mit Rayk und Sandro. Sie gewannen souverän 3:1. Malte und Frank haben zwar 0:3 verloren, waren aber recht gut im Spiel und haben die Sätze nur knapp abgeben müssen (8:11, 11:13, 8:11). Bei Julian und Felix war es eher eindeutig (6:11, 6:11, 5:11). Wobei die Schwachstelle in diesem Doppel nicht Felix sondern eher Julian (in absoluter Formlosigkeit) war. In den Einzeln ging es dann knapp bei Sandro zu, am Ende leider 2:3. Rayk und Malte kamen im Anschluss und waren jeweils schnell mit 0:3 bedient. Dann verlor Julian die ersten beiden Sätze im folgenden Einzel, kam aber im Dritten wieder zurück. Leider verlor er dann doch den vierten Satz (trotz permanenter Führung) mit 10:12. Schade, diese Spiele hatte er sonst gewonnen.
Sandro zog sein zweites Spiel vor und hatte es offensichtlich eilig: 3:0 Sieg mit einem deutlichen dritten Satz (11:3). Ab diesem Zeitpunkt ging es dann leider nur noch Richtung Niederlage. Felix (wenn man Alter und Liga ins Verhältnis setzt, stark!) und Frank mussten sich in umkämpften Spielen mit 1:3 geschlagen geben. Zugpferd Rayk verlor im Anschluss knapp mit 2:3. Somit stand es gesamt 2:9 und der Abend war (leider schon wieder) gelaufen. In der Folge kam so auch nichts mehr zustande: Julian 0:3, Malte 1:3, Frank 0:3 und Felix 0:3 (aber umkämpft!).
Schlussendlich stehen wir wieder mit leeren Händen da. Und nun??
Schläger säubern, Kopf hoch und weiter geht’s! Es sind noch 22 Punkte zu vergeben und der Abstand zu einem Nichtabstiegsplatz betragen aktuell 6 Punkte. Also alles noch drin! Wir geben nicht auf!!! Dann wird es halt ein, wie einst schon ein bekannter deutscher Poet sagte, Husarenstück!

2. Herren – SV Motor-Mickten 6.  11:4

Die dezimierte zweite Mannschaft schlägt auch die spielerisch starke Truppe aus Mickten, diese Woche sogar mit einem klaren Sieg. Auf Weißiger Seite waren leider ein paar Ausfälle zu beklagen: Frank und Fred waren verhindert, so dass unser kleiner Pinguin leider keine Chance hatte zum Spiel zu kommen. Pech für uns, wie Friedbert absolut richtig bemerkte, denn in Abwesenheit von unserem Pitty waren die doppelten „Futter“-Rationen fällig – Ist doch klar. Umso cleverer vom Holm, dem ausgebufftem Hund, der die Gefahr kommen sah und sich vorsichtshalber für spielunfähig erklärte. Es half nichts, ein Doppel musste er spielen, wir siegten, doch dreimal wollte der Ball bei der Angabe nicht übers Netz. Armer Kerl. Die anderen beiden Weißiger Doppel setzten sich ebenfalls mit 3:1 durch, so dass wir schnell komfortabel in Führung lagen. Anschließend gab es für Mickten nur noch zwei Punkte aus den oberen beiden Paarkreuzen und weitere zwei Punkte für die Micktener Sportfreundin Braunschweig im dritten Paarkreuz. Am Ende stand ein komfortabler 11:4 Sieg auf dem Protokoll, nächste Woche geht es dann gegen die Spielverlegerfreunde um die Wurst.

3. Herren – TSV Pactec Dresden 7.  3:12

Tabellenletzter 🙁

4. Herren – TTC Elbe Dresden 13.  7:3

5 Sieg in Folge …

Newomer – SpVgg Löbtau  6:4

Was für ein Spiel… Erstmals ohne Kapitän Moritz stand Julius erstmals im oberen Paarkreuz, ließ aber keine Zweifel an seiner herausragenden Form aufkommen und führte die Mannschaft mit seinen Saisonsiegen 9 und 10 zum 2. Saisonsieg. Louis, für Moritz in die Mannschaft gerückt, überzeugte ebenfalls mit beiden gewonnen Einzeln im unteren Paarkreuz. Hinzuaddiert mit dem starken Doppelsieg von Samuel & Julius und einem kämpferischen Samuel im 2.Spiel standen auf unserer Seite die 6 Punkte, die nötig waren zum Sieg.

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 8. Punktspielwoche – Stimmen zum Spieltag

2. Pokalrunde

Montag 7. November 2016 von Holm

1. Herren – SG Kleinnaundorf 8:2

(by Lars)

Mit zwei Siegen im Doppel sowie den klar gewonnen  Einzeln von Rayk und Lars führten wir schnell 4:0. Der Gegner verkürzte mit einem Sieg gegen Uwe auf 4:1, doch Sandro und Rayk behielten die Nerven und bauten den Vorsprung auf 6:1 aus. Negativer Höhepunkt in Sachen Fairplay bildete die Partie von Lars, als er im ersten Satz nach einer 10:8 Führung plötzlich 11:12 zurücklag und der gegnerische Schiedsrichter einen Störball von Rayk trotz Zwischenruf übersah. Auch nach Aufforderung des Schiedsrichters wurde der vermeintliche Siegpunkt des Gegners erst nach 5 Minuten nochmals ausgespielt. Nach dem 0:1 konnte Lars sich jedoch nicht mehr steigern und verlor sang und klanglos 0:3. Doch auf Uwe und Sandro war an diesen Abend verlass und machten den Sack zu. 8:2 und der erste Pflichtspielsieg der Saison standen zu Buche.  Vielleicht klappt es das nächste Mal auch mit den ersten Punktspielsieg? Die nächste Gelegenheit bietet sich hierzu nächsten Donnerstag gegen Hellerau.

 

2. Herren – Dresden – Zschachwitz 3.  1:8

(by Holm)

Die zu erwartende Materialschlacht gegen die 3.Mannschaft von Zschachwitz aus der 1.SK blieb aus, denn auf Seiten der Gäste fehlte einiges Stammpersonal – genauso wie bei uns wieder Spieler für die Liga  „geschont“ wurden. Die Zahlen des Endergebnis spiegeln definitiv nicht die einzelnen Spiele wieder, denn Uwe’s klares 3:0 gegen seinen Gegner, aber auch Fred’s unglückliches 2:3 zeigen, dass wir auch Spieler aus der 1. Stadtklasse besiegen können bzw. fast besiegt hätten. Am Ende entschied eher die Erfahrung als die spielerische Überlegenheit. Somit können wir uns nun wieder voll auf den Liga-Alltag konzentrieren.

3. Herren – Versehrte Dresden  4:11

… leider WIEDER kein Bericht….  

Newcomer – Radeberger SV 2.  6:1

(by Holm)

Unsere Nachwuchsmannschaft steht im Pokalfinale der besten 4 Newcomer Mannschaften von Dresden. Gecoacht von Jugendspieler Malte konnte das Team einen zu keiner Zeit gefährdeten 6:1 Heimsieg gegen Radeberg 2. einfahren. Damit bleibt in der Historie Radeberg der Lieblingsgegner von Weißiger Nachwuchsmannschaften – noch nie konnte Radeberg gegen uns gewinnen oder Unendschieden spielen 🙂 Wann und wo das Finale stattfinden wird, steht noch nicht fest.

Kategorie: Allgemein, Verein | Kommentare deaktiviert für 2. Pokalrunde

6. Punktspielwoche – Stimmen zum Spieltag

Sonntag 30. Oktober 2016 von Holm

1. Herren

Spielfrei

2. Herren – Dresden – Reick 1.  9:7

Eine 7:2 Führung zur Halbzeit, was soll da noch passieren? Auch die 9. und 10. Variante in unserer Doppelaufstellung zeigte unsere Variabilität, auch wenn ein Doppel knapp mit 2:3 verloren ging (immerhin erst das zweite von sechzehn Doppeln!) … und plötzlich stand es 7:7 und Friedbert lag 1:2 zurück als Holm & Sebl ins Entscheidungsdoppel an den Tisch gingen. Sollten wir nun doch den teuren Preis bezahlen für unsere gewagte Rotation bei der Aufstellung? Parallell ging es an beiden Tischen um die Entscheidung. Friedbert plötzlich überlegen am Tisch gewann Satz um Satz und schließlich das Spiel, welches uns somit ein glückliches Unendschieden vorzeitig sicherte. Doch Holm & Sebl wollten mehr … Spannung bis zum 5.Satz,  ob durch Stürze, verschossene „Elfmeter“,  oder spektakuläre Ballwechsel – schließlich entschied ein taktisches Time Out bei eigenem Aufschlag beim Stand von 12:11 das Match und die Partie zu unseren Gunsten – der Return auf  Sebls Risikoaufschlag blieb im Netz hängen. Satz, Spiel, Sieg und wieder Tabellenführung!

3. Herren – SV Langebrück

2:13 Niederlage

4. Herren – Dresden – Reick 5

8:2 Sieg

Newcomer

Spielfrei

 

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 6. Punktspielwoche – Stimmen zum Spieltag