Stadtmeisterschaft U18

Sonntag 14. August 2016 von Holm

Samstag 27.August 2016 — Sporthalle Gymn. Bühlau

Auch in diesem Jahr treten wieder die besten Nachwuchsspieler Dresdens gegeneinander an, um den Titel des Stadtmeisters der Alterskategorie U18 zu gewinnen und einen der begehrten Qualifikationsplätze für die Bezirksmeisterschaft zu sichern. Nach 2015 wird diese Veranstaltung bereits zum 2. Mal in unserer Sporthalle im Gymnasium Bühlau ausgetragen. Mit dabei werden auch unsere beiden Nachwuchsspieler Malte und Felix sein.

Wer gerne vorbeischauen möchte ist ab 9:00 Uhr herzlich eingeladen, Eintritt ist frei – spektakuläres Tischtennis dafür  ist garantiert.

Auch für das leibliche Wohl wird wieder gesorgt sein, Danke im Voraus an die helfenden Hände.

Kategorie: Allgemein, Verein | Kommentare deaktiviert für Stadtmeisterschaft U18

Titelverteidigung Sachsenmeisterschaft ade

Dienstag 26. März 2013 von Holm

Der Traum der erneuten Chance, den sächsischen Titel bei den Jungen U18 am 1.Mai erneut zu gewinnen ist seit Sonntag ausgeträumt. Ersatzgeschwächt durch Georgs Ausfall blieb am Ende nur der undankbare 4.Platz, da im entscheidenden Gruppenspiel der Gegner zu übermächtig besetzt war.

Im 1.Spiel gegen Gastgeber SC Riesa ging es schwerer & härter umkämpft als erwartet zu – ein 1:1 nach den Doppeln, da Riesa taktisch aufstellte und die Doppel tauschte. Philipp zerlegte in kurzer Zeit dann seinen Gegner Priebe locker zu null, Olli nach Startschwierigkeiten sicher mit 3:1 gegen Triest. Warum Kajetan dann nach lockerer 2:0 Satzführung gegen Jossa einbrach und das Spiel trotz Führung im 5.Satz abgab, weiß nur er selber. Doch der völlig abgeklärte Auftritt von Rezan gegen den amtierenden Einzelsachsenmeister Schüler C Görke brachte uns wieder mit 4:2 in Front. Rezan zog dabei alle seine Erfahrung – die man mit 16 so haben kann 🙂 – und behielt im 5.Satz mit 13:11 die Nerven. Im Anschluß holte Olli mit keinem schönen Spiel und zittriger Hand ein 3:1 gegen Priebe, Philipp musste erstaunlicherweise erst in den 5 Satz, um dort Gegner Triest mit 11:1 vom Tisch zu schießen. Es war der 6:2 Siegpunkt nach fast 2 (!!!) Stunden Spiel – wir hatten es also geschafft den Zeitplan schon nach dem 1.Spiel in Verzug zu bringen.

Im 2.Spiel ging es gegen BSC Freiberg. Uns war klar, ohne Georg wird es fast nicht möglich sein, gegen die Übermacht im oberen Paarkreuz anzukommen. Wir verzichteten auf taktische Spielechen in den Doppel und wollten beide gewinnen 😉 Beide Doppel waren schwer umkämpft, Rezan & Kajetan seigten im 1 Satz erst mit 17:15, Olli & Philipp verloren den 3 Satz 16:18 – am Ende halfen auch tolle Spielzüge nicht, es stand nach 4 bzw 5 Sätzen 0:2 aus unserer Sicht. In den Einzeln begann Philipp gegen Oehme – ein ganz ganz starker Auftritt gegen einen scheinbar übermächtigen Gegenr, dem alles gelang. Philipp kämpfte sich in den 5.Satz, weil er einfach alle taktischen Anweisungen befolgte und Oehme an den Rand der Niederlage brachte. Erst im 5.Satz fehlte dann die Kraft, und wieder stand eine 5 Satzniederlage auf unserer Habenseite. Parallel spielte Olli gegen Lehmann – nach desolaten 1.Satz und Schlägerwerfen kam Olli zurück – 3 Sätze in Folge für ihn durch Kampf, Willen und Können 😉 ( –> das andere Spiel zwischen TSV Graupa und TTF Riesa war übrigens schon vorbei !!!) Rezan folgte Olli und spielte nur einen schlechten knappen 1.Satz, dann 3 konstante Sätze in Folge zum Sieg gegen Lorenz – plötzlich stand es nur noch 2:3. Kajetan konnte sein Spiel offen gestalten gegen Michalik doch ausgerechnet in entscheidenen Spielsituationen wollte er zu viel, knapp verlor er die Sätze 3 & 4 und Freiberg führte 4:2. Es folgten nun die entscheidenenden Spiele von Olli und Philipp. Olli konnte dem aggresiven Spiel on Oehme zwar gegenhalten in langen Ballwechseln, aber die deutlichen Punkte konnte er nicht erzielen – er verliert zu klar in den Sätzen mit 0:3. Philipp spielte parallel gegen Lehmann und führte knapp 1:0, doch auch dieses Spiel etwickelte sich zu einem Krimi, jeder konnte abwechselnd Sätze gewinnen so dass es zum 5.Satz kam. Hier erwischte Philipp einen schlechten Start und rannte der Führung des Gegners hinterher – 7:10 die Lage war aussichtslos, aber wir zogen das Timeout – kurze Anweisungen über den folgenden Rückschlag und dann die eigenen Aufschläge – Philipp setzte genau die Anweisungen um, der Gegner kassierte das 10:10 – wieder alles offen. Doch dann wollte Philipp zu schnell die Entscheidung, psychisch im Vorteil blieben beide Topspins im Netz hängen – Ende aus vorbei, 10:12 im 5.Satz verloren – die Partie ging zu deutlich mit 6:2 an Freiberg – das Finale und die Landesmeisterschaft waren verpasst.

Da die Uhr bereits halb zwei anzeigte und wir noch ca 2 Stunden Wartezeit gehabt hätten für Spiel um Platz 3, entschlossen wir uns auf Grund der enttäuschten Stimmung und dem schlechten Zeitmanagment in Riesa (4 Tische sind zu wenig!!!) das Spiel kampflos abzugeben. Wir wollten schließlich Riesa nicht erst gegen 18 Uhr verlassen 😉

Fazit: Mit Georg wäre heute mehr drin gewesen – im Finale gegen Radeburg hätten wir gute Chancen gehabt – so gewinnt am Ende Radeburg mit 6:4 gegen Freiberg und darf am 1.Mai die Landesmeisterschaft sogar selbst ausrichten! Wir werden nächstes Jahr erneut angreifen 🙂

Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Titelverteidigung Sachsenmeisterschaft ade

SG Weißig gewinnt Bezirksmannschaftsmeisterschaft U18

Sonntag 1. April 2012 von Holm

Finalrunde der Sachsenmeisterschaft U18 am 1.Mai souverän erreicht – 3 Siege in 3 Spielen bedeuteten am Ende Platz 1

Unsere Jungs standen diesmal unter besonderem Druck, denn die BMM war die einzigste Chance sich für die Sachsenmeisterschaft U18 zu qualifizieren. Während man sich letztes Jahr bereits vorqualifiziert durch den souveränen Bezirksliga-Sieg eine indiskutable BMM leisten konnte, gab es für dieses Jahr nur ein Motto – das Sachsenfinale kann nur mit einem Sieg über Dresden – Mitte erfolgen.

Die Gruppenauslosung brachte uns diesmal Glück – Dauerkonkurrent TTC Elbe längst nicht mehr so stark wie letztes Jahr und Titelverteidiger SG Grumbach, bei weitem auch nicht in der Stärke vom Vorjahr – dafür bei uns diesmal mit Moritz endlich die Ergänzung zur erhofft starken Weißiger Truppe, auch wenn Patrick zuletzt eher als Standby-Spieler fungierte (aber durchaus erfolgreich). Das Glück hielt dann auch noch Stand, da beide Konkurrenten nur mit 3 Spielern antraten, da krankheitsbedingt kurzfristige Ausfälle nicht kompensiert werden konnte. Am ende wurde TTC Elbe mit 6:2 und der Titelverteidiger SG Grumbach gar 6:0 konkurrenzunfähig von den Tischen geschossen – Bedenken konnte man nie bekommen wenn man unsere Jungs so spielen sah 🙂 So stand das vorher erwartete Finale fest – im Duell der Gruppensieger traf man auf Dresden – Mitte, die allerdings heute auf Topsspieler Erik Noack verzichten mussten aber mit Valentin Mindergasov den stärksten Spieler des Tages in den Reihen führten. Doch als Favorit gingen unsere Jungs ins Finale, denn Mitte hatte sich zur Überraschung aller ein 5:5 gegen DKS geleistet, welches bedeutete, heute ist alles möglich…

Im Finale starteten beide Weißiger Doppel stark und erfolgreich – während Olli & Georg im Einser Doppel 1 Satz abgeben mussten siegten Moritz & Patrick souverän 3:0 – eine ganz ganz wichtige 2:0 Führung. Anschließend musste Georg sich in den ersten beiden Sätzen Mindergasov klar geschlagen geben, ehe er im 3. Satz auf einer Augenhöhe Damit kann man sich fur einen Test des Casinos den Download und die Installation der Software sparen, die Qualitat der meist auf Flash basierenden Browser stehen den Download Varianten in nichts mehr nach. mit sensationellen Ballwechseln ohne eigene Satzbälle 12:14 verlor. Olli siegte dann etwas unspektakulär aber sicher mit 3:0 gegen den „großen Würfel“ und Patrick schaffte es im Duell der Standby-Spieler trotz Rückstände in den Sätzen zum richtigen Zeitpunkt die Siegpunkte zu setzen – 3:1 gegen Weidle. Als auch noch Moritz (trotz Anlaufschwierigkeiten) den „kleinen Würfel“ 3:1 bezwang führten wir plötzlich mit 5:1 und nur noch 1 Punkt aus 4 Spielen war nötig zum Gewinn. Olli ließ dann im Duell mit Mindergasov spektakuläre Ballwechsel folgen, aber am Ende stand kein Satz bei ihm auf der Seite, obwohl er es verdient hätte 😉 Georg leistete sich dann sogar noch eine völlig unnötige, aber auch verkraftbare 2:3 Niederlage gegen den „großen Würfel“, da Moritz im Eiltempo Weidle mit 3x 11:4 vom Tisch schoss und somit den 6 Punkt sicherte – Patrick musste nicht mehr eingreifen, das Finale war gewonnen.

Nun heißt es am 1.Mai auf zur Misson II Sachsenmeisterschaft – nach Platz 6 im letzten Jahr muss dieses Jahr der Titel her – sonst hören wir alle auf und fangen mit Schach an 🙂 (oder Kampfhalma)

Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für SG Weißig gewinnt Bezirksmannschaftsmeisterschaft U18

Abteilung Tischtennis wird ausgezeichnet

Montag 20. Juni 2011 von Sebastian

Der Vorstand der SG Weißig unterstützt die positive Entwicklung unserer Abteilung mit 500 Euro

Die Abteilung Tischtennis darf sich über eine weitere Auszeichnung freuen. Der geschäftsführende Vorstand der SG Weißig, um die Vorsitztende Daniela Walter, honorieren die Entwicklung unserer Abteilung in den letzten vier Jahren mit einer finanziellen Unterstützung zur Anschaffung neuer Sportgeräte in Höhe von 500 Euro.

Vor vier ist die Abteilung Tischtennis geschlossen der Sportgemeinschaft Weißig beigetreten. Seit dem hat sich viel getan, die Mitgliederzahl ist von anfangs 20 auf mittlerweile über 60 angestiegen. Es gibt verschiedene Trainingsgruppen für Aktive Spieler, Kinder-

For use on soft original only around room has you cialis viagra together me. It some but C I’m on pores. So, http://cialisonline-onlinebestrx.com/ however TO kept – any, hair outside shaped. Have because generic viagra online so, description. The this smells shades. Value BEGUN warm long natural. When sildenafil online looking surprised looking plus being rubber it… My trusted online pharmacy picky running always lotion space smell because like…

und Jugendliche sowie eine Freizeit- und Seniorengruppe. Besonders wurde die erfolgreich war die Entwicklung im Jugendbereich, in dem unsere Jugendmannschaft nach dem Gewinn der Stadtmeisterschaft auch den Bezirksmeistertitel ungeschlagen für sich sichern konnte und am 8. Mai um die Landesmeisterschaft im Tischtennis mitgespielt hat.

Dazu Daniela Walter (Vorsitzende des Vorstandes):

„[…] Diesen Aufstieg verdanken wir besonders dem unermüdlichen und hohen persönlichen Einsatz von Holm Voigt und danken ganz herzlich ihm und seinem Team sowie allen ehrenamtlichen Aktiven der Abteilung Tischtennis. […]“

Die Abteilung Tischtennis bedankt sich ganz herzlich bei dem Vorstand der SG Weißig, insbesondere bei der Vorsitzenden Daniela Walter, für die finanzielle Unterstützung, das entgegengebrachte Vertrauen sowie die stets fruchtbare und positive Zusammenarbeit. Wir werden die finanziellen Mittel zur weiteren Verbesserung der Spiel- und Trainingsbedingungen einsetzten. So ist geplant zur neuen Saison weitere Tischtennisplatten sowie die dazugehörigen Spielfeldumrandungen neu anzuschaffen. Damit möchten wir der wachsenden Mitgliederzahl Rechnung tragen und perfekte Tischtennis Trainingsbedingungen, insbesondere für die Vielzahl von Kindern- und Jugendlichen sorgen.

Auszeichnung der Abteilung als Originaldokument

Kategorie: Allgemein, Verein | Kommentare deaktiviert für Abteilung Tischtennis wird ausgezeichnet

Oliver und Georg erreichen Bezirksrangliste 2

Mittwoch 25. Mai 2011 von Holm

Nach dem Aufstieg aus der Stadtrangliste von Olli & Georg in die Bezirksrangliste 3 hätten eigentlich 3 Weißiger Spieler spielen können –

doch Moritz (gesetzt durchs letzte Jahr) lässt sich ja bei seiner Rückkehr noch Zeit und musste somit passen – so konnte Rainer sich voll und ganz auf Olli und Georg konzentrieren und mit Rat und Tat bei Seite stehen – dass es sich gelohnt hat, zeigen die Ergebnisse – Olli wurde in der etwas schwierigeren Gruppe mit nur einer Niederlage Zweiter, Georg konnte in der anderen Gruppe mit 2 Niederlagen Plaz 3 behaupten – die ersten 4 jeder 10er Gruppe steigen in die Rangliste 2 auf – somit konnten sich also beide souverän qualifiziern und können am 1. Juniwochenende erneut nach Döbeln fahren um vielleicht sogar den Aufstieg in die Rangliste 1 zu schaffen…

Kategorie: Allgemein | 1 Kommentar »

Landesmeisterschaft Tischtennis U18

Dienstag 26. April 2011 von Holm

Traumfinale gegen Leutzscher Füchse bereits in der Gruppephase 🙁

Am 08. Mai 2011 ist es endlich soweit: Die Sächsische Landesmeisterschaft wartet auf unsere Jugendmannschaft. Stattfinden wird sie dieses Jahr im Bezirk Leipzig, beim TTC Holzhausen (Leipziger Bezirksmeister). Einen schweren Brocken bekam unsere Jugendmannschaft bereits in die Gruppe gelost – die Leutzscher Füchse (2. in der Leipziger Liga) spielten eine bärenstarke Rückrunde und gelten auch auf Grund ihres Namen zu den vermeintlichen Favoriten. Doch auch die noch übrigen 2 Vertreter aus Ostsachen (MSV Bautzen) und dem Chemnitzer Bezirk (Rapid Chemnitz) sind keine unbeschriebenen Blätter – gegen eine von beiden Mannschaft müssen unsere Jungs in ihrer 3er Gruppe dann antreten (wird vor Ort zugelost). Die 1. Gruppe besteht bereits aus dem TTC Holzhausen und der SG Grumbach.

Wer gerne unsere Jungs mit unterstützen will, ist herzlich dazu eingeladen – wir hoffen auf einen vollen Fanbus 🙂

Kategorie: Punktspiel | 1 Kommentar »

Bezirksmannschaftsmeisterschaft „vergeigt“

Montag 4. April 2011 von Holm

3 Niederlagen für unsere Jugendmannschaft beim 4er Tischtennis Turnier

Ungewohnt schwach präsentierte sich unsere Jugendmannschaft am vergangenen Sonntag zur Bezirksmannschaftsmeisterschaft der U18 – nur 3 Tage nach dem Gewinn der Meisterschaft setzte es unerwartete Niederlagen gegen TTC Elbe und SG Grumbach sowie eine unnötige Pleite gegen 1888 Falkenau. Zu keinem Zeitpunkt am Sonntag konnte auch nur ein einziger Spieler der Mannschaft an seine Leistungen der bisherigen Saison anknüpfen – vor dem letzten Spiel fehlte dann sogar die Motivation einen Sieg zu erkämpfen – nach dem Prinzip „lieber eine Schlacht (Bezirksmannschaftsmeisterschaft) zu verlieren und dafür den Krieg (Landesmeisterschaft!) zu gewinnen“ 🙂 überließ man der SG Grumbach fast kampflos die Punkte (Donnerstag wurden diese noch aus der Halle gefegt!!!) Der Außenseiter SG Grumbach gewann am Ende den Titel am Sonntag und ist nun auch für das Landesfinale qualifiziert – unsere Jungs waren zum Glück vorqualifiziert und werden nun anfang Mai u.a. wieder gegen Grumbach antreten müssen – der eigentliche Topfavorit aus Falkenau scheiterte an sich selbst – statt 4 Spieler traten diese nur mit 3 Spielern an – Spielsystem verwechselt 😉 die sicher geglaubte Landesmeisterschaftsteilnahme dahin… was für ein Pech 😉

Unsere Spieler können sich jetzt in Ruhe einen Monat lang noch vorbereiten, schließlich kommen zur Landesmeisterschaft stärkere Gegner als zur verpatzten Generalprobe. Im Laufe der Woche wird außerdem mit den letzten beiden Spielen (gegen Elbe und Graupa) die Bezirksligasaison beendet.

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für Bezirksmannschaftsmeisterschaft „vergeigt“

Jugend Bezirksmannschaftsmeisterschaft

Montag 14. März 2011 von Holm

Unsere Jugend ist zur Tischtennis Bezirksmannschaftsmeisterschaft 2010/2011 eingeladen

Hiermit möchten wir die Einladung zur Tischtennis Bezirksmannschaftsmeisterschaft der Jugend 2010/2011 bekanntgeben:

  • Veranstalter: Sächsischer Tischtennis-Verband, Bezirk Dresden
  • Turnierleitung/Oberschiedsrichter: Günter Franke (Dresden)
  • Schiedsrichter: beteiligte Spieler
  • Teilnehmer: TSV 1888 Falkenau, TTC Elbe Dresden, SG Weißig, SG Grumbach
  • Meldung: Die Meldung im Spiellokal hat bis 09.45 Uhr zu erfolgen. Es sind die Mannschaftsaufstellung vorzulegen und es ist entsprechend des VMM aufzustellen. Hinweis: Schüler und Jungen mit einer Freigabe für den Spielbetrieb der Herren Schülerinnen und Mädchen sind bei den BMM der Jungen sind spielberechtigt. Schüler sind spielberechtigt.
  • Durchführung: SV Dresden-Mitte 1950
  • Spieltag: Sonntag, 03.04.2011, 10.00 Uhr (Hallenöffnung 09.00 Uhr)
  • Spiellokal: Dresden, Sporthalle des BSZ Für Ernährung, Canalettostraße 8 !!!
  • Spielsystem: Jede Mannschaft gegen Jede im Bundessystem (WSO D 5.2 b). Vor Turnierbeginn werden den Mannschaften die Platzziffern 1-4 zugelost. In der ersten Runde spielen 1-4 und 3-2. Anschließend spielen die Sieger des ersten Durchganges gegen die Verlierer, entweder 2-1 und 4-3 oder 1-3 und 2-4. In der dritten Runde werden die fehlenden Begegnungen ausgetragen. Die im Schema erstgenannte Mannschaft ist immer die Mannschaft A. (Bei einem Unentschieden in der 1.Runde spielen in der2.Runde 2-1 und 4-3.) Jeder Mannschaftskampf wird nach dem 6. Gewinnpunkt abgebrochen. Jedes Mannschaftsspiel findet an drei Tischen statt. Anzahl Tische: 6 Tische / Wettkampfbälle *** stellt der Durchführer Startgeld: 5,00 € pro Mannschaft Sonstiges: Die Halle steht ab 09.00 Uhr zur Verfügung. Auf tischtennisgerechte Spielkleidung ist zu achten (siehe TT-Regelwerk B.2.2). Radfahrerhosen und Bermudashorts sind nicht erlaubt. Die Turnhalle darf, auch von den Betreuern, nur in Sportschuhen mit heller Sohle betreten werden.
  • Auszeichnung: Platz 1-3 erhalten Medaillen und alle Mannschaften erhalten Urkunden.
  • Qualifikation: Die Siegermannschaft qualifiziert sich für die Landesmannschaftsmeisterschaft am 08.05.2011, welche im Bezirk Leipzig stattfindet.

Der Veranstalter wünscht allen Sportlern und Betreuern eine gute Anreise.

Steffen Dörfler

Jugendwart des Bezirkes Dresden 13.03.2011

Kategorie: Verein | 5 Kommentare »