Ergebnisse der Tischtennis-Stadtmeisterschaft

Sonntag 13. Mai 2012 von Holm

Das Weißiger Doppel erreicht sensationell das Viertelfinale der 2012er Stadtmeisterschaft B von Dresden

Mit nur 2 Spielern (Holm und Sebbl) war die SG Weißig dieses Jahr personell unterdurchschnittlich vertreten, doch auch das gesamte Teilnehmerfeld lag mit nur 42 Startern ebenfalls unter den Zahlen der letzten Jahre. 16 Plätze waren noch zu vergeben für die Stadtmeisterschaft A am 3 .Oktober 2012, dass heißt die Gruppenplätze 1 & 2 bedeuteten gleichzeitig die erfolgreiche Qualifikation.

Gestartet wurde mit der Doppelrunde im K.O. System, in der wir gleich einen dicken Brocken im Achtelfinale zugelost bekamen: Ein Stadtligadoppel von den Sportfreunden (Schild/Götze). Umso überraschender dann der Verlauf des Spieles, jeweils 1:0 und 2:1 die Führung für Weißig und die Riesenchance im 4.Satz zum Spielgewinn. Doch ein 8:6 reichte nicht und es musste der 5.Satz entscheiden. Es schien der Satz gelaufen zu sein: 3:5 beim Seitenwechsel und schließlich 4:8 nach starken platzierten Bällen des Gegners – doch dann die Kehrtwende: Fehler um Fehler beim heute sehr fahrig wirkenden Götze und dazu die direkten Punkte von Sebastians platzierter Verteilung und Holms Überaschungsattacken ließen uns bei Abwehr von 2 Matchbällen bei 8:10 Rückstand plötzlich vom Sieg träumen – mit 13:11 war es dann soweit. Viertelfinale ein wenig überaschend aber verdient erreicht.

Hier erhielten wir ebenfalls ein starkes Doppel, diesmal von Hellerau Klotzsche (Weis/Wienert). Weißig startete furios und führte schnell 9:0 !!! Und gewann den 1.Satz souverän. Im 2.Satz allerdings das genaue Gegenteil und Hellerau düpierte uns. Der 3.Satz schien erneut zu Gunsten der immer stärker wredenden Gegner zu laufen, doch auch hier brachte uns unser Kampfgeist auf die Siegerstraße und schließlich ein 12:10 und die 2:1 Satzführung. Im 4.Satz ließ dann aber die Konzentration nach und wir konnten trotz zahlreicher guter Möglichkeiten die Chance nicht nutzen das Spiel für uns zu entscheiden. So musste der erneut der 5. Satz entscheiden, in welchem wir schließlich chancenlos den platzierten Topspins von Weiß geschlagen geben mussten. Fazit: Endstation Viertelfinale, aber 2 durchaus gute Spiele lassen uns Hoffen auf nächstes Jahr, dann lautet das Ziel Halbfinale 🙂

Die anschließende Einzelrunde verlief organisatorisch komplett schief – Der Veranstalter schaffte es nicht, die einzelnen Spiele nach Plan auszuführen, so dass manche Spieler (wie Holm) ein Einzel aller 2 Stunden hatten und andere Spieler 3 Spiele hintereinander hatten oder sogar gleichzetig ausführen sollten 🙁 So musste Holm in seiner Gruppe schließlich feststellen, dass 2 Spieler eher ausstiegen (Hentschel und Findeisen) und somit die Gruppenphase nach 2 starken Spielen gegen Ilko Schild (Sportfreunde) und Martin Blasche (Uniklinik) entschieden war, da keine Schützhilfe mehr möglich war um noch Platz 2 zu erreichen. Sebbl spielte nach einem klaren 3:0 Auftakterfolg gegen Osana Götze (Sportfreunde) und dem anschließenden 1:3 gegen Thomas Brose (Elbe) ums „Überleben“ in seiner schweren Gruppe, hatte dabei aber bei zwei 5 Satzniederlagen gegen „Bessere“, Stefan Moritz (Trachenberge) und Oliver Tschentscher (DKS) viel Pech und belegte ebenfalls den 4. Platz in seiner Gruppe, aber mit einem besseren Satzverhältniss als der vor ihm platzierte.

Fazit: Die plötzlichen Nachmeldungen einiger Spieler vor Ort, die ausgeglichene Gruppen zur „Todesgruppen“ werden ließen weil die Setzliste plötzlich nicht mehr eingehalten werden konnte, sowie Spieler aus Zeitnot das Turnier verliesen und die gesamte unterirdisch schlechte Organisation an diesem Tag (Ilka und Ronny fehlten schmerzlichst vor Ort) führten zu vielen Missstimmungen der Teilnehmer – vielleicht sollte man sich für nächstes Jahr ein neues Konzept erarbeiten um diese Fehler nicht erneut zu machen… Sportlich lief es dagegen für die zwei tapferen Weißiger nicht schlecht!

 

Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse der Tischtennis-Stadtmeisterschaft

Weihnachtsturniere beenden Tischtennisjahr

Freitag 23. Dezember 2011 von Holm

Die Abteilung Tischtennis wünscht allen Mitgliedern und Unterstützern besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2012

Das jährliche traditionelle Mixed-Doppel im Erwachsenenbereich, sowie die beiden Turniere der Kinder führten diese Woche zu einem gemütlichen Jahresausklang des bisher erfolgreichsten Jahr in der jungen Geschichte unserer Abteilung – auch wenn im Moment die sportliche Situation der einzelnen Mannschaften diese Erfolge nicht widerspiegeln können 😉

Am Dienstag fanden sich zur Erwachsenen Weihnachtsfeier 20 aktive Spieler ein, also nur wenige konnten dem Turnier auf Grund von Krankheit oder beruflicher Abwesenheit Folge leisten. Nach Auslosung der zehn Doppel begannen die Jeder-gegen-Jeden Spiele. Bei leckerem selbst produzierten Essen & Trinken 🙂 ging die Gemütlichkeit nicht verloren, so dass wir nach fast vier Stunden Spielzeit einen knappen Sieger präsentieren konnten – Sebl & Julian (Losglück!) gewannen mit 7 Siegen knapp vor Ute & Moritz jun. ebenfalls mit 7 Siegen sowie Brigitte & Uwe S. ebenfalls mit 7 Siegen – nur die Satzverhältnisse entschieden also an diesem Abend die Platzierungen 😉

Am Mittwoch fanden sich bei der Kinder- und Jugendweihnachtsfeier trotz Krankheitswelle immerhin 12 hoch motivierte Spieler ein – in 2 Gruppen wurden hier die Weihnachts – Einzelmeister gesucht. In der Gruppe 1 spielten alle die in dieser Saison am Wettkampfbetrieb teilnehmen, die Gruppe 2 bestand aus den nachrückenden Spielern, die noch nicht so lang dabei sind. Während Joschua die 1 Gruppe mit fünf 3:0 Siegen souverän vor Janis (4 Siege) und Florian (3 Siege) gewann setzte sich in der 2. Gruppe Clemens ebenfalls mit 5 Siegen vor Georg (4) und Jonathan (3) durch. Aber auch alle anderen, die nicht unter die ersten 3 Plätze kamen kämpften aufopferungsvoll in jedem Spiel was ihre Möglichkeiten hergaben 🙂

siegerehrung_2011

Kategorie: Allgemein, Verein | Kommentare deaktiviert für Weihnachtsturniere beenden Tischtennisjahr

Die Abteilungsleitung Tischtennis informiert

Dienstag 15. November 2011 von Sebastian

Wichtige Informationen für alle Sportfreunde und Eltern der Abteilung Tischtennis

1. Abbuchung der Mitgliedbeiträge
Die Höhe der Mitgliedsbeiträge bleibt weiterhin unverändert. Aus organisatorischen Gründen erfolgt die Abbuchung zukünftig einen Monat später als bisher. Die Mitgliedsbeiträge werden ab sofort zum 15. Januar und 15. Juli des jeweiligen Jahres abgebucht. Der Abbuchungstermin für das 1. Halbjahr 2012 ist dementsprechend der 15. Januar 2012.

2. Genehmigung zusätzlicher Fördermittel
Durch unsere herausragenden Leistungen im Jugendbereich im Jahr 2010/2011 konnte die Abteilungsleitung zusätzliche Fördermittel für die Verbesserung des Trainings akquirieren. In diesem Zusammenhang erhält die Abteilung Tischtennis eine Sonderzuwendung bzw. Teilförderung für Sachmittel von der SG Weißig e.V. sowie der Sportjugend Dresden (Kreissportbund Dresden e.V.). Mit diesen Mitteln können wir in der Sie werden die Strategien an sich schon sehr hilfreich finden, wenn Sie sie jedoch mit Karten zahlen kombinieren, sind Sie unschlagbar. Turnhalle Quorener Str. (Bühlau) die Trainingsbedingungen insbesondere im Kinder- und Jugendbereich weiter verbessern und zwei neue Tischtennistische sowie zehn Absperrbanden anschaffen. Wir wünschen unseren Mitgliedern viel Spaß mit dem neuen Inventar und bitten alle sorgsam damit umzugehen.

3. Dringend Unterstützung gesucht
Um auch zukünftig die Qualität und den Umfang der Kinder- und Jugendbetreuung aufrecht zu erhalten suchen wir dringend interessierte Spieler, Eltern oder Bekannte die das Kindertraining unterstützen möchten. Eine besondere Ausbildung bzw. ein Trainerschein ist nicht erforderlich – wir freuen uns über alle die uns unterstützen. Hierfür steht selbstverständlich eine Aufwandsentschädigung bereit. Weiterhin möchte ich alle Eltern und Kinder darum bitten, vorerst keine weiteren interessierten Kinder zum Training einzuladen, da die Turnhalle momentan völlig ausgelastet ist.

4. Hallensperrung Turnhalle Luboldtstraße
Am Mittwoch den 30.11.2011 und Donnerstag den 15.12.2011 kann die Turnhalle Luboldstraße auf Grund von Schulveranstaltungen nicht genutzt werden. Ich bitte alle diese Termine zu beachten.

5. Weihnachtstunier im Kinderbereich
Am 21.12.2011 möchten wir unser nun schon traditionelles Weihnachtsturnier für Kinder durchführen. Um die notwendige Vorbereitung durchzuführen, bitte ich alle Eltern mir bisz um 07.12. mitzuteilen, ob Ihr Kind am Weihnachtstunier teilnehmen möchte. Rückmeldungen bitte per Email oder die Übungsleiter vor Ort

Herzlichen Dank für Eure Aufmerksamkeit

Holm Voigt
(Abteilungsleiter Tischtennis)

Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Die Abteilungsleitung Tischtennis informiert

Saxonia Sommer Pokal 2011

Mittwoch 1. Juni 2011 von Sebastian

Wir laden alle Mitglieder zum hochkarätig besetzten Tischtennis Tunier von Saxonia Freiberg ein

Nachdem wir bereits in den letzten beiden Jahren mit mehreren Teams erfolgreich am Mannschaftstunier teilgenommen haben, möchten wir auch in diesem Jahr wieder die Dresdner Fahne hochhalten. Deshalb laden wir alle Mitglieder der Abteilung Tischtennis ein, am hochkarätig besetzten Tunier des SV Saxonia Freiberg e.V. teilzunehmen. Am ersten Tuniertag, den 18.06. findet der A-Wettbewerb statt: Startberechtigt sind alle Spieler bis zur Bezirksklasse, gespielt wird im im verkürzten Corbillon-Cup-System – also mit 2er Mannschaften. Am zweiten Tuniertag, den 19.06. findet der B-Wettbewerb statt: Hier sind alle Spieler bis 2. Kreisliga bzw. 1. Stadtklasse startberechtigt, gespielt wird im Swaythling-Cup-System (3 Einzel, 1 Doppel, 3 Einzel) – also mit 3er Mannschaften. Anmeldung bitte bis 15.06. bei Sebastian Flößel oder direkt beim Veranstalter.

Wir hoffen auf reges Interesse! Wichtige Informationen auf einen Blick:

  • Datum: 18./19.06.2011 jeweils 9 Uhr
  • Spielmodus: 2er- bzw. 3er-Mannschaftsturnier
  • Ort: 09599 Freiberg, Ecke Bahnhofstraße/Lange Straße
  • Startgebühren: werden von der Abteilung getragen
  • Mehr unter: Webseite von Saxonia & Tunierausschreibung

Kategorie: Allgemein | 1 Kommentar »

Nick gewinnt Tischtennis Neujahrsturnier

Donnerstag 6. Januar 2011 von Holm

Bei dem „kleinen“ Nachwuchs hat Nick am Mittwoch in Dresden Bühlau das mit 14 Teilnehmern besetzte Tischtennis Neujahrsturnier klar gewonnen – ohne Niederlage und Satzverlust behauptete er sich vor Joshua (1 Niederlage) auf Platz 2 und Philipp (2 Niederlagen) auf Platz 3.

SG Weißig - Tischtennis in Dresden - Neujahrstunier 2011

Kategorie: Verein | Kommentare deaktiviert für Nick gewinnt Tischtennis Neujahrsturnier

Tischtennis Bezirksmeisterschaft U18

Sonntag 14. November 2010 von Holm

Olli erreicht Achtelfinale – Georg scheiterte knapp in der Gruppephase – Doppel 1.Runden K.O.

Die besten 32 Jungs im Tischtennis aus dem Bezirk Dresden fanden sich am Samstag in Wilsdruff ein, um die Bezirksmeister im U18 Bereich im Einzel und Doppel zu ermitteln – mit dabei waren Olli und Georg als Spieler unterstützt von Patrick & Holm.

Die Auslosung der Gruppen hätte für unsere Spieler besser ausgehen können – Olli wurde in Gruppe A dem hohen Favoriten Daniel Köhler (BSC Freiberg – Oberliga Herren!!!), Alexander Küttner (SV Hirschstein – Bezirksklasse Herren) und Christoph Hübner (SV Graupa – Bezirksklasse Herren) zugelost – Georg bekam es in Gruppe H mit keinen leichteren Gegnern zu tun – hier spielte der mitfavorisierte Viet Le Minh (TTV Burgstädt – Bezirksklasse Männer), Kevin Hähne (TSV Radeburg – 2.Bezirksliga Herren) und Samuel Wendt (Post Dippoldiswalde – Bezirksliga Jugend).

Olli durfte im ersten Spiel gegen den vermeintlich leichtesten Hübner von Graupa ran – einem zerfahrenen Beginn durch hohe Aufregung auf beiden Seiten mit vielen Fehlern konnte Olli für sich entscheiden, weil er weniger aufgeregt war als sein Gegner 😉 perfekter Start mit 3:0. Im 2. Spiel dann der Topfavorit Köhler – Olli hielt im ersten Satz sehr gut mit, kam mit vereinzelten Angriffen gut durch und profitierte außerdem von einigen Fehlern des Freiberger’s – lediglich die Aufschläge setzten ihn schließlich im ersten Satz k.o. – im 2. Satz brachte Olli eine erlittene blutende Rißwunde am Ellenbogen völlig aus dem Konzept, Köhler spielte zu dem stärker, viele direkte Punkte und weniger Fehler – Olli konnte nicht entschieden gegenwirken. Im 3. Satz dann eine Demontage von Olli, der nichts mehr entgegen zu setzen hatte – 0:3. Im letzten Spiel ging es um den 2. Gruppenplatz gegen Küttner – gut überlegt und mit schönem Tischtennis spielte Olli eine 2:0 Satzführung herraus – im 3. Satz überraschte der Gegner ihn dann mit druckvollem Angriffsspiel und Olli fand nicht ins Spiel – die Taktik für den 4. Satz war also klar, Angriff ist die beste Verteidigung – Olli legte los und spielte schnell eine deutliche 8:3 Führung herraus, die aber schnell in einem 8:6 endete – nach einem Timeout setzte Olli mit 2 perfekten Aufschlägen dem Gegner den K.O. – 3:1 für Olli und damit eine Runde weiter.

Georg begann in seiner Gruppe gegen Le Minh – ein durchaus ausgeglichenes Spiel in der Anfangsphase, in dem aber Georg oft mit leichten Fehlern Punkte liegen ließ – 0:2 Satzrückstand, wenn auch knapp. Im dritten Satz scheint alles klar zu sein, aber Patrick (diesmal Coach) nimmt aus 3:7 Sicht ein Timeout, welches Georg Flügel verleiht und er den Satz noch 15:13 für sich entschieden kann. Etwas zu viel wollend beginnt Georg nun den 4. Satz und läuft gnadenlos in platzierte Konter des Linkshänders, dazu noch viele Fehler – 1:3 Pleite! (beim nächsten Mal schlägt er ihn aber auf jeden Fall ;)) Im 2. Spiel folgte nun ein unbequemer Hähne, der mit langer Noppe seine deutlichen Bewegungsdefizite wettmachte. Georg kam mit dieser Noppe überhaupt nicht zu Recht undverlor dieses Einzel ebenfalls 1:3. Damit ging es im letzten Einzel nur noch um die goldene Ananas – in einem Spiel unter gleichgesinnten Bezirksliga-Jugend-Spielern dominierte Georg immer die Anfangsphasen der Sätze, brach in der Mitte des Satzes immer ein und vollendete dann aber im richtigen Moment mit unglaublichen Schlägen die Sätze zu seinen Gunsten – ein klarer 3:0 Abschlußerfolg, der ihm aber nur den 3.Platz bescherte – ausgeschieden.

Nach der Einzelgruppenphase nun das Doppel: Lospech war das Wort des Tages – Olli und Georg spielten gegen keine geringeren Gegner als die aus ihrer Gruppe: Köhler und Le Minh!!! Was folgte war natürlich ein ungleiches Duell, welches Olli und Georg in keinster Weise bestimmen konnten sondern nur lernen konnten 😉 am Ende eine erwartete 0:3 Niederlage, aber es war keine „Klatsche“ 🙂 –> Köhler und Le Minh gewinnen am Ende die Doppelkonkurrenz klar, lediglich ein Satz-Verlust im Halbfinale spricht für die Stärke!

Olli konnte nun sich wieder auf sein bevorstehendes Einzel konzentrieren – zugelost wie sollte es anders sein: Florian Lützner von TSV 1888 Falkenau – 1.Bezirksliga Herren! Dieser stand auch noch im Doppelfinale – es war also keine leichte Aufgabe für Olli – umso überraschender für alle, wie Olli loslegte – platziertes und variables Angriffsspiel, Tischtennis vom Besten sorgte für ein 11:7 im ersten Satz für Olli – der Gegner sichtbar irritiert musste im 2.Satz seine Taktik umstellen (als Linkshänder sehrt unbequem zu spielen für Olli) und ließ im 2. Satz Olli keine Chance und gewann dank platzierter Treffer und wenig Fehlern mit 11:4. Im 3. Satz dann das Speigelbild des ersten Satzes – Olli dominierte wieder seinen Gegner, zwang diesen zu Fehlern und führte mit 6:4 – nach 8:8 Zwischenstand plötzllich 3 Geistesblitze beim Gegner von Olli – und er Satz ging unverdient an den Favoriten. Im 4. Satz trauerte Olli noch seinem verlorenen Satz hinterher und leif ständig einem 2 Punkte Rückstand hinterher – er war in einigen Schlägen seinem Gegner unterlegen und musste somit sich am Ende trotz starker Leistung 1:3 geschlagen geben. damit war für alle Weißiger der Tischtennis Spieltag beendet – gewonnen hat die Einzelkonkurrenz kein geringerer als Daniel Köhler aus Freiberg – insgesamt nur 2 Sätze musste er abgeben – damit klarer Sieger in der U18 Kategorie.

Kategorie: Punktspiel | 3 Kommentare »

Qualifikation zur Rangliste Herren

Mittwoch 11. August 2010 von Mathias

Die Abteilung lädt alle Aktiven zum Qualifikationsturnier

Pünktlich zum Tischtennisjahr 2010/2011 startet die Vorbereitung auf die Rangliste Herren. Für Alle, die derzeit nicht das Glück haben einen Ranglistenplatz ihr Eigen zu nennen, findet am 28. August die Qualifikation bei Dresden Mitte statt.

Qualifikation: 28. August 2010; 10.00 Uhr bei Mitte
Meldetermin: 21. August 2010 an Bernd Steigemann
Meldegebühren: Werden von der Abteilung übernommen

Kategorie: Allgemein | 5 Kommentare »

Saxonia Sommer Pokal 2010

Donnerstag 27. Mai 2010 von Sebastian

Wir laden alle Mitglieder zum hochkarätig besetzten Tischtennis Tunier von Saxonia Freiberg ein

Nachdem wir bereits im letzten Jahr mit 3 Teams erfolgreich am Mannschaftstunier teilgenommen haben, möchten wir auch in diesem Jahr wieder die Dresdner Fahne hochhalten. Deshalb laden wir alle Mitglieder der Abteilung Tischtennis ein, am hochkarätig besetzten Tunier des SV Saxonia Freiberg e.V. teilzunehmen. Am ersten Tuniertag, den 05.06. findet der A-Wettbewerb statt: Startberechtigt sind alle Spieler bis zur Bezirksklasse, gespielt wird im im verkürzten Corbillon-Cup-System – also mit 2er Mannschaften. Am zweiten Tuniertag, den 06.06. findet der B-Wettbewerb statt: Hier sind alle Spieler bis 2. Kreisliga bzw. 1. Stadtklasse startberechtigt, gespielt wird im Swaythling-Cup-System (3 Einzel, 1 Doppel, 3 Einzel) – also mit 3er Mannschaften. Anmeldung bitte bis 03.06. bei Thomas Beck oder direkt beim Veranstalter.

Wichtige Informationen auf einen Blick:

  • Termin: 9 Uhr am 05.06. & 06.06.2010,
  • Spielmodus: 2er- bzw. 3er-Mannschaftsturnier
  • Ort: 09599 Freiberg, Ecke Bahnhofstraße/Lange Straße
  • Startgebühren: werden von der Abteilung getragen
  • Mehr unter: Webseite von Saxonia & Tunierausschreibung

Einladung zum Tischtennis Tunier: Saxonia Sommer Cup 2010

Wir laden alle Mitglieder zum hochkarätig besetzten Saxonia Sommer Cup 2010 in Freiberg ein

Kategorie: Allgemein | 7 Kommentare »

Einladung zur 1. Vereinsmeisterschaft

Montag 3. Mai 2010 von Sebastian

Wir laden alle Mitglieder der Abteilung Tischtennis zur ersten Vereinsmeisterschaft auf dem Weißen Hirsch in Dresden ein

Premiere!!! In diesem Jahr findet zum ersten mal seit Bestehen unserer Abteilung eine offizielle Vereinsmeisterschaft statt. Als Termin haben wir Dienstag der 22. Juni 2010 ausgewählt. Mitspielen können alle Mitglieder der Abeilung, von jung bis alt! Bitte bis spätenstens 15. Juni 2010 auf den ausliegenden Listen Euere Teilnahme bestätigen.

Gespielt wird in verschiedenen Gruppen, die Auslosung der Gruppen nach Spielstärke erfolgt am Tuniertag vor Ort. Die besten zwei jeder Gruppe kommen weiter und spielen im KO-System gegeneinander. Damit wir alle Spiele an einem Tag austragen können, wird an vier Tischtennisplatten gelichzeitig gespielt und der Sieger in zwei Gewinnsätzen ermittelt! Wir möchten an dieser Stelle nochmal jeden einzelnen auffordern am Tunier teilzunehmen.

Sieger der Vereinsmeisterschaft erhält den begehrten Wanderpokal!!!

1. offene Vereinsmeisterschaften der Abteilung Tischtennis

1. offene Vereinsmeisterschaft am 22.06.2010

Kategorie: Allgemein, Verein | Kommentare deaktiviert für Einladung zur 1. Vereinsmeisterschaft

Ergebnisse der Dresdner Stadtmeisterschaft

Sonntag 18. April 2010 von Micha

Die Titel gehen nach Trachenberge und zu den Sportfreunden

Nach mehr als 8 Stunden endeten die gestrigen Tischtennis Stadtmeisterschaften mit Überraschungserfolgen. In einem wirklich sehenswerten Einzel-Endspiel setzte sich letztendlich Daniel Gottschall von der SG Motor Trachenberge (aktuell nur 3. Stadtklasse spielend!) gegen Simon Klein vom Bezirksklassen-Aufsteiger TU Dresden in 4 absolut hochklassigen Sätzen durch. Der Seriensieger der letzten Jahre, Stefan Schubert vom Stadtligisten System-Haus, musste sich diesmal mit Rang 3 im Einzel begnügen.

Auch im Doppel setzten sich mit Dr. Birk Reichenbach/Cornelius Schild (Sportfreunde Dresden, 2.Stadtklasse) unterklassige Gegner im Finale gegen die Stadtligisten Ronny Bartsch/Mario Uhlig vom SV Motor Mickten durch. Insgesamt waren die diesjährigen B-Stadtmeisterschaften im Vergleich zu den Vorjahren von einem extrem hochklassigen Starterfeld und zahlreichen sehenswerten Paarungen gekennzeichnet.

Leider gingen die an den Start gegangen Weißiger Spieler bei ihrer Medaillienjagd leer aus. In der Doppel-Konkurrenz mussten sich unsere Stadtliga-Paarungen Rainer Witt/Rayk Henzchen und Joseph Lademann/Michael Metz nach guten Leistungen jeweils unglücklich im Viertelfinale geschlagen geben und verpassten somit das ersehnte Podest nur knapp.

Enttäuschend hingegen, dass im Einzel von 5 gestartenen Stadtliga-Spielern aus unserer ersten Mannschaft nur Joseph die Gruppenphase überstand. Positiv hervorzuheben sind dagegen die Leistungen von Seb Flößel von den zweiten Herren, der sich als zweiter Weißiger Akteur für die gestrige Einzelrunde qualifizierte und auch dort erst nach sehenswerter Leistung gegen den starken Birk Reichenbach mit 1:3 ausschied.

Kategorie: Allgemein, Verein | 2 Kommentare »