11. Punktspielwoche – Stimmen zum Spieltag

Sonntag 18. Dezember 2016 von Holm

1. Herren – Sportfreunde Dresden 2.  6:9

(by Malte)

Auch beim letzten Punktspiel der Hinrunde verpassten wir knapp ein Unentschieden mit 6:9. Jedoch schafften wir es zum ersten Mal zwei Doppel zu gewinnen und das 3. wurde nur knapp mit 2:3 verloren.

Julian konnte in dem Spiel sein ersten Sieg der Hinrunde bejubeln und schaffte es sogar seinen Gegner mit 3:0 zu schlagen. Anders lief es im oberen Paarkreuz. Rayk und Lars verloren leider alle ihrer hart umkämpften Einzel mit 2:3. Im mittleren Paarkreuz zeigte Sandro eine starke Leistung und zeigte keine Nerven im ersten Einzel und gewann in einem weiteren Fünf-Satzspiel einen weiteren Punkt für Weißig. Auch sein zweites Einzel konnte er gewinnen und schlug seinen Gegner in 3 knappen Sätzen mit 3:0. Im unteren Paarkreuz konnte Holm, trotz Schmerzen in der Schulter, sein erstes Einzel gewinnen. Jedoch reichte es nicht für das zweite und verlor es mit 1:3. Auch bei Malte lief es nicht gut, da er seine beiden Einzel mit 1:3 verlor und somit keine Punkte für seine Mannschaft hohlen konnte.

Jedoch macht das Ergebnis Hoffnung auf die Rückrunde, da es viele umkämpfte Fünf-Satzspiele gab und wir mithalten konnten. Nach der Winterpause kann es somit mit mehr Elan weitergehen.

2. Herren – ESV Dresden  11:4

(by Holm)

Letztes Spiel in 2016. Ein umkämpfter 11:4 Sieg beim ESV Dresden lässt uns weiter vom Aufstieg träumen – so auch das nun offiziell erklärte Ziel in der Teambesprechung nach dem Spiel, als wir uns in gemütlicher Runde bei Claus im „Pfälzer Stubb“ tollste Flammkuchen und leckersten Gerstensaft schmecken ließen. Trotz zeitigen Beginn des Spieles um 19 Uhr waren wir diesmal erst sehr spät am Donnerstag Morgen zu Hause. Nochmals Danke an Claus  & seine Frau für die leckere Bewirtung – wer das „Pfälzer Stubb“ nicht kennt, sollte mal vorbeischauen, die besten Flammkuchen der Stadt gibt es hier … 🙂

3. Herren – SSV Turbine Dresden 4.  4:11

9 Spiele in Folge ohne Punktgewinn…

4. Herren – SV Dresden-Reick  4.  9:1

8 Spiele in Folge ohne Punktverlust…

Newcomer

Spiel verlegt wegen Ski Lager…

Danke an die Sportfreunde!

Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für 11. Punktspielwoche – Stimmen zum Spieltag

10. Punktspielwoche – Stimmen zum Spieltag

Dienstag 13. Dezember 2016 von Holm

1. Herren

spielfrei

2. Herren – Sportfreunde Dresden 4.  5:10

(by Holm)

Nun folgt doch ein Bericht von mir, obwohl ich auf Grund der eigenen Emotionen eigentlich nicht schreiben wollte – nicht nur eine am Ende verpasste Weihnachtsfeier als auch noch eine zusätzliche Grippe hatten großen Anteil – an einem zusätzlich spielerisch gesehen gebrauchten Tag – an den Gefühlsausbrüchen während des Spieles. Beginnend mit der für mich dubiosen Art und Weise der Spielverlegung im September und einem nun anschließenden sehr verzögerten Spielstart am Ausweichtermin durch viel zu spät eintreffende einzelne Spieler ließen die Stimmung bei mir nicht gerade erhellen vor dem Spiel. Insgesamt gesehen war das Spiel umkämpfter als das Ergebnis offen legt – 4 verlorene 5 Satzspiele und nur 30 weniger gewonnene Bälle widerspiegeln den harten Kampf um die Tabellenführung. Letztendlich setzten sich aber die Sportfreunde mit 10:5 durch und überholen uns in der Tabelle. Für das Rückspiel haben wir allerdings bereits gelernt und sinnen auf Revanche –  der Termin steht ja bereits fest zur Planung … 🙂

3. Herren – TSV 1862 Radeburg 7.  5:10

8 Spiele in Folge ohne Punktgewinn…

4. Herren – Rotation Dresden 3.  5:5

7 Spiele in Folge ohne Punktverlust…

Newcomer – TTC Elbe Dresden 3.  1:9

Dezimiert durch mehrere Krankheitsausfälle konnten die verbliebenen drei Jungs nicht viel ausrichten. Beide Doppel wurden allerdings durch viele individuelle Fehler zu klar abgegeben, in den Einzeln gab es durchaus umkämpfte 5 Satz Spiele, die aber Jakob und Moritz beide verloren. Den Ehrenpunkt steuerte Luis bei, der weiterhin sich in guter Form befindet. Man merkte heute deutlich das Fehlen von Julius und Samuel und die hohe Fehelrquote – alleine die enorme Fehlaufschlagsquote von 20 Stück widerspiegelt die schwache Nervenstärke 🙁

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 10. Punktspielwoche – Stimmen zum Spieltag

SG Weißig 4 macht den Aufstieg quasi klar

Donnerstag 30. Januar 2014 von Sebastian

Durch ein hart umkämpftes Unentschieden sichert die 4. Mannschaft den goldigen Vorsprung auf die Konkurrenz

Zum Spitzenspiel des Tabellenersten gegen den Tabellenzweiten hatten sich beide Mannschaften viel vorgenommen. Unser Kapitän Jürgen hatte extra den Rotkäppchenkorb vom Dachboden ausgemottet und großzügig befüllt. Unser Gegner brannte förmlich auf eine Revanche für die Niederlage im Hinspiel und trat in Bestbesetzung an. Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar, denn bei einem Weißiger Sieg oder Unentschieden gegen den Tabellenzweiten wären wir quasi durch. Grün-Weiß hingegen musste unbedingt gewinnen um sich zu mindestens die theoretische Chance auf den Aufstieg zu waren.

Doch das Spiel begann alles andere als gut. Denn erstmals in dieser Saison verloren wir gleich beide Doppel. Auf glattem Geläuf fanden Sebbl & Ecki nicht richtig in die Partie und scheiterten trotz aussichtsreicher Spielzüge knapp aber klar mit 0:3. Unser bisher ungeschlagenes Siegerdoppel mit Jürgen & Fred waren ein bisschen zu motiviert als sie einen 0:2 Rückstand in ein 2:2 drehten und verdaddelten letztendlich den verdienten Ausgleich in der Doppelrunde. So liefen wir gleich am Anfang einen 0:2 Rückstand hinterher. Dazu Zitat Ecki: So ein gespiele lassen wir uns aber in den Einzeln nicht gefallen 😉

Gesagt getan, Sebbl fertigte die gegnerische Zwei mit einem 3:0 klar ab, während Jürgen gegen den totsicher spielenden Krause leider seine Rückhand nicht durchbringen konnte und scheiterte. Im unteren Paarkreuz holten wir dagegen alle Punkte. Fred spielte gegen den technisch starken Lindner mit offenem Visier und schönen Tischtennis eine schnelle Satzführung heraus, leistete sich dann aber einige Konzentrationsschwächen und musste daher bis in den 5. Satz gehen. Bei Ecki sah es vom Ergebnis auch eng aus, ein 3:2 Sieg. In Wirklichkeit war es das aber gerade nicht, in den ersten beiden Sätzen versuchte sich Ecki noch mit klassischem Spiel: Aufschlag, Return, Topspin und Abschluss. Doch weil man gegen Petzold anders spielen muss 😉 stellte er um: Leere Bälle in die Rückhand, anschließend sanfter Druck im Wechsel mit mausetotem Schupf in die selbige und zum Abschluss harte Schläge in die Vorhand. Ecki war ganz abgezockt. Es folgte die Demontage vom Gegner. Die zweite Einzelrunde begann wieder mit einer Punktteilung, denn Jürgen sicherte sich nach wechselnder Satzführung und engagiertem Kampf den Sieg gegen Nürnberger. Sebbl kam mit Krause so gar nicht klar. Im munteren Tontauben schießen schieben dominierte Krause das Spiel mit einem schnellen 2:0. Nach einer kleinen Taktikumstellung von Sebbl lief es schließlich genau andersherum. Im fünften Satz fehlte Sebbl am Ende die Konzentration und letztlich Konsequenz, so dass der Punkt ärgerlicher Weise an Grün-Weiß ging. Nun stand es zwischen den Mannschaften 4:4 und es war sogar noch ein Sieg für uns drin. Ecki startete furios, leistete sich aber im zweiten Satz unnötige Wackler und zitterte sich mit einem unterhaltsamen aber für Jürgen gesundheitlich sehr bedenklichem 19:17 den Satzsieg, bevor er Lindler im dritten Satz vom Tisch fegte. Fred spielte Petzold in den ersten Sätzen ordentlich rund, schaffte es aber nicht die Konzentration bis zum Ende hochzuhalten und vertändelte den mehr als machbaren Sieg im fünften Satz. Every time fair-play 😉

In einem sehr engem Spiel, in dem immerhin sechs Partien erst in der Verlängerung entschieden werden wurden, sicherten wir uns am Ende das Unentschieden. Obwohl mehr drin war, geht das Ergebnis nach der verschlafenen Doppelrunde absolut in Ordnung. Vor Ort gab es gleich Gutes aus Jürgens Rotkäppchenkorb, ehe wir anschließend noch einmal ordentlich in gemütlicher Atmosphäre auf den Saisonverlauf angestoßen haben. Die 4. Mannschaft der SG Weißig führt damit die Tabelle mit 23:1 an und hat vier Punkte Vorsprung und die bessere Spielbilanz auf Grün-Weiß. Noch vier Spiele und wir sind auch rechnerisch in der 4. Stadtklasse angekommen. Der Aufstieg sollte damit bei dem verbleibenden Restprogramm in Sack und Tüten sein. 🙂

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für SG Weißig 4 macht den Aufstieg quasi klar

4. Mannschaft auf Kurs

Donnerstag 23. Januar 2014 von Sebastian

Im Spitzenspiel des Tabellenersten gegen den Dritten setzt sich Weißig klar mit 9:1 durch

Schon zu Beginn der Rückrunde siegte unsere vierte Mannschaft gegen Versehrte 3. Obwohl bei Weißig mit Ute & Alex zwei Ersatzspieler aus der 5. Mannschaft mitspielten, konnte ein sicherer Sieg eingefahren werden. Stark war vor allem die Leistung von Ecki, der im oberen Paarkreuz beide Spiele gewann. Nicht schlecht. Parallel stibitzten sich unsere Konkurrenten gegenseitig die Punkte, oder nahmen sich wie Pactec selbst aus dem Rennen. Damit sind neben uns einzig Grün Weiß 3 und BSV AOK 3 mit vier bzw. schon sechs Punkten Rückstand im Aufstiegsrennen verblieben.

Gestern ging es dann direkt gegen den drittplatzierten AOK. Ein Sieg wäre schon fast die halbe Miete. Vollzählig und motiviert ging es also in das Spiel. Im Gegensatz zum Hinspiel konnten wir beide Doppel für uns entscheiden und dominierten auch die Einzel. Eine tolle Leistung lieferte dabei der Urlauber Jürgen ab, der sich gegen seinen Angstgegner Werner nach großem Kampf und zwischenzeitlicher 2:0 Satzführung letztlich doch mit 3:2 durchsetzte. Im Spiel von Ecki gegen Wieduwilt lief es dagegen andersherum, Ecki führte ebenfalls schon 2:0, scheiterte aber am Ende knapp im 5. Satz. Fred spielte gewohnt unaufgeregt aber sehr zielstrebig und konnte seine zwei Spiele mit aggressivem Tischtennis deutlich gewinnen. Das Ergebnis fiel mit 9:1 am Ende sehr deutlich aus, war aber keinesfalls unverdient. Jetzt heißt es nächste Woche im „Spiel der Spiele“ gegen den zweitplatzierten Dresden Grün Weiß 3 nachzulegen und in Sachen Aufstieg für klare Verhältnisse zu sorgen. Vielleicht kann schon nächste Woche vorsichtig gefeiert werden 😉

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 4. Mannschaft auf Kurs

4. Mannschaft baut Tabellenführung aus

Dienstag 12. November 2013 von Sebastian

Im Spitzenspiel gegen den zweitplazierten Dresden Pactec siegt die 4. Mannschaft klar mit 7:3

Durch einen nie gefährdeten Erfolg konnte die 4. Mannschaft den Vorsprung auf den 2. Tabellenplatz auf nun schon vier Punkte ausbauen. Damit bleibt die 4. Mannschaft in dieser Saison weiter ohne Punktverlust und nimmt das Ziel Aufstieg fest in Angriff. Im Tischtennis Spitzenspiel gegen die 7. Vertretung von Dresden Pactec wurde schnell klar wer die Punkte behält. Einmal mehr waren die Doppel die halbe Miete. Hier konnten Jürgen und Fred ihre Serie auf 5:0 Siege ausbauen und weil auch Sebastian und Ecki ihren Gegner mit 3:1 bezwangen, lagen wir mit zwei Punkten in Führung. Aber auch in den Einzelrunden war für Pactec nichts zu holen, denn schnell stand es 5:0. Einzig der stark aufspielende Wuchrer sicherte dem Gast zwei Punkte und verhinderte die Klatsche. So konnte Jürgen es sich leisten, sein zweites Spiel nach einer 2:0 Satzführung noch abzugeben. Insgesamt zeigte Pactec technisch sehr feines Tischtennis, welches durchaus in der ein oder andere klasse höher zufinden ist.Wir haben toll dagegen gehalten und wir mit unserem Lieblingsergebnis von 7:3 den direkten Konkurenten um den Aufstieg distanziert. Für die verbleibenden drei Spiele der Hinrunde können wir außerdem auf Ute setzen.

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 4. Mannschaft baut Tabellenführung aus

4. Mannschaft mit 5. Sieg in Folge

Donnerstag 17. Oktober 2013 von Sebastian

Auf spiegelglattem Geläuf gelingt ein ungefährdeter Sieg gegen die 5. Mannschaft von Dresdner Bank

Obwohl sich unser Gastgeber sehr bemühte für ein bisschen Grip zu sorgen, war der Zustand des Bodens mehr als grenzwertig. Und so erinnerte das Punktspiel mehr an den guten alten Staffellauf als an Tischtennis. Zum Glück hat sich niemand verletzt. Wir waren ständig auf dem Weg zum nassen Tuch und nicht zum kleinen weißen Bällchen. Dadurch wollte vorallem in den Doppeln keine richtige Spielfreude aufkommen. Wer sich bewegen musste, hatte quasi verloren. Doch die Spieler von Dresdner Bank spielten beherzt auf und zeigten dabei schönes offensives Tischtennis, aber zu deren Pech liegt uns so ein Gegner. 😉 Die Gastgeber konnen insgesamt nur vier Sätze holen. Letztendlich fiel der 10:0 Sieg ein bisschen zu hoch aus, denn in den einzelnen Sätzen ging es mitunter recht knapp zu.

Mit dem goldenem Herbst stehen nun drei spielfreie Wochen an, also genug Zeit für den ein oder anderen seinen neuen Schläger einzuspielen. Anschließend steigt das Spitzenspiel der 5. Stadtklasse. Am 7. November spielen wir zu Hause gegen den zweitplatzierten TSV Dresden Pactec 7. Pactec trennte sich gestern von Dresden Grün-Weiß unentschieden und bleibt damit ebenfalls ungeschlagen. In der Tabelle stehen wir aber nun schon zwei Punkte vor Pactec und können vor unseren Zuschauern absolut unbeschwert aufspielen. 🙂

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 4. Mannschaft mit 5. Sieg in Folge

4. Mannschaft siegt weiter

Donnerstag 10. Oktober 2013 von Sebastian

Gegen die 6. Mannschaft aus Dresden Zschachwitz konnte mit 8:2 ein klarer Heimsieg geholt werden

In einer sehr intensiv geführten Partie konnten wir letztendlich sehr deutlich gewinnen. So deutlich wie das Endergebnis waren die Spiele allerdings nicht. Denn drei Partien konnten wir erst im fünften Satz für uns entscheiden. Besonders das starke obere Paarkreuz der Gäste mit Anders und Zeidler stellte uns vor so manches Problem. Grundstein für den Erfolg waren aber wiedereinmal zwei gewonnene Doppel und eine starke Mannschaftsleistung. Bereits nächste Woche müssen dann wir auswärts gegen die 5. Mannschaft von Bank antreten und wollen weiter Punkten.

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 4. Mannschaft siegt weiter

4. Mannschaft weiter siegreich

Donnerstag 26. September 2013 von Sebastian

Durch einen 7:3 Erfolg im Heimspiel gegen den Dresdner SV Grün-Weiß 3 bleibt Weißig weiter Tabellenführer

Heute waren wir als Mannschaft wieder komplett, denn Fred war mit von der Partie. Die gute Stimmung wollten wir gegen den direkten Tabellennachbarn Grün-Weiß natürlich in die Spiele nehmen und endlich einmal beide Doppel gewinnen. Jürgen und Fred hatten mit einem 3:1 mehr Probleme als Sebastian und Ecki, die einen klaren 3:0 Erfolg einfuhren. Damit war der Grundstein für den heutigen Erfolg gelegt. An dieser Stelle möchten wir den freiwilligen Zählern der Doppelpartien Reno und Alex Danke sagen! In online casino der folgenden Einzelrunde gingen dann drei von acht Partien an die Gäste, die damit allerdings gut bedient waren. Denn sowohl Fred als auch Jürgen scheiterten nach schöner Aufholjagd denkbar knapp im fünften Satz. Damit haben wir in einem spannenden Spiel gegen einen Gast, der mit schnellem und direkten Spiel überzeugen konnte, zwei wichtige Punkte eingefahren. Nach der Pokalspielwoche geht es am 9. Oktober zu Hause gegen die sechste Vertretung von Dresden Zschachwitz.

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 4. Mannschaft weiter siegreich

4. Mannschaft übernimmt Tabellenführung

Mittwoch 18. September 2013 von Sebastian

Durch einen 7:3 Erfolg gegen BSV AOK Dresden 3 sind wir zumindestens vorrübergehend neuer Tabellenführer

Nach der Pokalniederlage sollte gegen die „kleine AOK“ auch die Revange her. Allerdings mussten wir mit veränderter Aufstellung antreten, für den völlig überraschend verhinderten Fred spielte mit Ute ein junges Talent aus unserer 5. Mannschaft. Es war ein intensives Spiel mit vielen klaren Ergebnissen. Sebastian und Ecki zogen gegen Werner und Wieduwilt mit 1:3 den kürzeren während Jürgen und Ute mit einem klaren 3:0 Erfolg den Ausgleich holten. Im oberen wie im unteren Paarkreuz gingen anschließend jewiels drei von vier Punkten an Weißig. Richtig spannend war es im Prinzip nur einmal, als Ecki und Ute parallel im unteren Paarkreuz gefordert waren. Doch letztenendlich sorgten Ecki mit einem 12:10 im fünften und Ute mit einem 13:11 im vierten Satz für die Entscheidung zu unseren Gunsten. Es waren äußerst knappe Spiele. So konnten nach dem Doppelpunkt nur Werner und Wieduwilt jeweils einen Punkt für AOK erzielen. An diesem Abend lieferte vorallem unsere Ersatzfrau Ute eine bärenstarke Leistung ab, indem sie ihre Punkte mit fast stoischer Ruhe einfuhr. Am kommenden Mittwoch freuen wir uns auf ein spannendes Spiel gegen Grün Weiß Dresden.

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 4. Mannschaft übernimmt Tabellenführung

4. Mannschaft startet mit Sieg in die Saison

Mittwoch 11. September 2013 von Sebastian

Gegen die 3. Mannschaft von SG Versehrte Dresden blieben die vollen zwei Punkte in Weißig

Am ersten Spieltag der 5. Stadtklasse, Staffel 2 ließ die 4. Mannschaft der SG Weißig nichts anbrennen und sorgte mit 7:3 nach Punkten bzw. 24:10 nach Sätzen für einen klaren Heimsieg. Nachdem es im Pokal gegen den höherklassigen Gegner AOK noch nicht rund lief, waren wir heute schön eingespielt. An allen drei Punkten für den Gastgeber war der stark aufspielende Hofmann beteiligt. Weder im Doppel mit Sebastian und Ecki, welches 2:3 ausging noch in den Einzeln mit Jürgen 0:3 und Sebastian 1:3 konnte Weißig gegen den Einser des Gegners entscheidend punkten. Besonders stark war heute auch Jürgen in seinem zweiten Einzel sowie das untere Paarkreuz von Weißig mit Fred und Ecki, die ihre Einzel allesamt souverän mit 3:0 gewannen. Schon am kommenden Montag geht es gegen die 3. Mannschaft von AOK um eine kleine Revange für den Tischtennis Pokal und ganz nebenbei winkt bei einem Sieg die Tabellenführung.

Kategorie: Punktspiel | Kommentare deaktiviert für 4. Mannschaft startet mit Sieg in die Saison